Heimreise mit Polizeibegleitung

Ein pensionierter Polizeibeamter begleitete uns heute von Ebern nach Neustadt, um anschließend den Leihwagen wieder nach Ebern zu bringen. Aus dem WoMo nahmen wir nur das Nötigste mit. Dennoch war der Opel Meriva gut ausgelastet.

Jetzt heißt es, das Sachverständigen-Gutachten abzuwarten. Davon hängt ab, ob repariert werden kann oder ob ein wirtschaftlicher Totalschaden vorliegt. Ob ich in letzterem Falle weiterhin zu den Wohnmobilsten gehören kann, ist angesichts der ggf. erforderlichen Investition durchaus fraglich. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.