Sonntagsbraten im Gasthof Zum Schwarzen Bären

Am Wochenende gab es Aprilwetter wie es sich jetzt im April gehört, aber es war nicht besonders geeignet für tolle Unternehmungen im Freien. Deshalb saß ich hauptsächlich vor dem Computer und erledigte Schriftkram.

Am Sonntag gönnten wir uns mittags einen leckeren Braten im Gasthof Zum Schwarzen Bären in Altenstadt/Waldnaab. Das alteingesessene Gasthaus liegt direkt an der Hauptstraße (Hs.-Nr. 41) und pflegt traditionelle bayerische Küche zu vernünftigen Preisen zwischen 6 und 12 Euro pro Hauptgericht.

Am Sonntagmittag ist das Restaurant immer besonders gut besucht. Wir erwischten um 11.30 Uhr gerade noch einen Parkplatz und einen freien, nicht reservierten Tisch. Auf der Speisenkarte wurden vielerlei Braten mit Knödel und gemischtem Salat angeboten. Die Qual der Wahl zwischen Schweinebraten, Schäufele, Rinderbraten, Gans und Ente blieb uns nicht erspart. Natürlich hätte es auch verschiedene Schnitzel und Fisch gegeben.

Am Ende entschieden wir uns für Ente: Ute für ein Viertel von der Bauernente, ich für Barbarie-Entenbrustfilet. Wir wurden nicht enttäuscht. Es schmeckte wie damals bei Oma. Und die konnte kochen! Wenn man dann beim Bezahlen inklusive alkoholischer Getränken und Trinkgeld auch noch unter 25 EUR bleibt, hat man keinen Grund zum Meckern.

Der Schwarze Bär in Altenstadt kann als bodenständiges oberpfälzisches Wirtshaus mit guter Küche all jenen Genießern empfohlen werden, die nicht unbedingt ein piekfeines Ambiente brauchen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.