Futterschacht der Vogelvilla entfernt

Um den Piepmätzen das großzügige Raumgefühl wie im alten Vogelhäuschen zu geben, habe ich heute den mittigen Futterschacht der Vogelvilla herausgesägt. Nun ist der Boden eine einzige große Fläche, und man kann wieder durch’s Häuschen „hindurchschauen“. Katzen passen aber nicht mehr durch die Öffnungen. Kaum war ich fertig, kam schon ein Kleiber, um meine Arbeit zu begutachten. Noch besser hätte ihm das Ganze wohl gefallen, wenn schon Futter drin gewesen wäre. Das habe ich aber erst bestellen müssen.

image
jetzt
image
zuvor
image
früher

Außer an der Durchsicht ist der Umbau der Vogelvilla nur am nun niedrigeren Dachabschluss zu erkennen. Der ehemalige Futterschachtdeckel verschließt jetzt direkt die Öffnung im Dach. Die liegt etwas niedriger als zuvor die Schachtöffnung. Als weitere Optimierungen sollen in den nächsten Tagen Anflugstangen am Häuschen montiert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.