Sommerfütterung

Seit ein paar Wochen stellen wir den Wildvögeln im Garten wieder Futter zur Verfügung: spezielles „Sommerstreufutter“ und „Meisenknödel“ mit Insekten. Es hat ein wenig gedauert, bis die Vögel das gemerkt haben. Nun aber herrscht täglich Hochbetrieb. Es kommen Vögel ans Futterhäuschen, die wir zuvor nie hier sahen. Heute habe ich spontan durchs Fenster einen Specht fotografiert, dem Meisenknödel offenbar ebenfalls munden.

Bei Regen habe ich schon sechs Vögel gleichzeitig in der Vogelvilla sitzend beobachtet, die das Häuschen als Unterstand benutzen. Auch die Sitzstangen bieten z. T. trockende Plätze unter dem Dachüberstand.

image
Im und am Häuschen …
image
… bleibt das Gefieder trocken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s