Wurzelspitzenresektion (Heilungsverlauf)

Eine Woche hat es nun doch gedauert, bis die Nachwehen der Wurzelspitzenresektion einigermaßen zurückgegangen sind. Nach dem Eingriff am Mittwoch trat ab Donnerstag eine starke Schwellung auf, die Schmerzen wurden intensiver und das Allgemeinbefinden verschlechterte sich. Ich musste Schmerzmittel nehmen. Es blutete aber nichts nach.

Erst seit gestern merke ich eine Verringerung der Schmerzen und ein Abnehmen der Schwellungen innen und außen an der Backe. Naja, es waren immerhin zwei Zähne betroffen, und eine Zyste musste auch entfernt werden. Mein Diabetes trägt überdies dazu bei, dass der Heilungsprozess länger dauert.

Am Freitag werden von meiner Zahnärztin voraussichtlich die Fäden gezogen, sodass ich hoffen darf, am Samstag in Burglengenfeld den Siebzigsten meines Cousins Wolfgang mitfeiern zu können, wenn auch vermutlich noch nicht ganz beschwerdefrei. Dann dauert es noch gut eine Woche, und ich muss fit sein für die Abholung meines FlairLIFE in Polch bei Koblenz.

Wer sich näher für das Thema „Wurzelspitzenresektion“ interessiert, findet ausführliche Informationen auf den Homepages vieler Praxen für Kieferchirurgie, so z. B. bei einer Essener Gemeinschaftspraxis unter diesem Link.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.