Bilanz (m)eines Unfalls, Teil 3: ADAC und Abschlepper

Mit der Notwendigkeit, das nicht mehr fahrbereite WoMo abschleppen zu lassen, beginnen die Probleme, nachzulesen u. a. im Beitrag ADAC-Mitglied seit 50 Jahren

Immerhin übernahm der Club schließlich die tatsächlichen Abschleppkosten der Fa. Dietz auf ihr Betriebsgelände sowie die Leihwagenkosten für 6 Tage, obwohl Dietz kein ADAC-Vertragspartner ist.

Noch nicht abgewickelt ist die Übernahme folgender Kosten durch den ADAC: Standgebühr bei Dietz, Transport des WoMo zum Reparaturort Polch, Anfahrt zur Abholung des WoMo mit Leihwagen.

Ich habe die Kosten einstweilen verauslagt. Nach Abschluss des Vorganges i. S. ADAC berichte ich wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.