WoMo-Sicherheit (Kabinentür)

Unser FlairLIFE hat wie viele Integrierte nur eine Eingangstür. Also braucht man ggf. auch nur diese eine Tür zusätzlich zu sichern. Obwohl N+B ein recht massives, widerstandsfähiges Schloss verbaut hat, wollte ich es möglichst gar nicht erst zu Einbruchsversuchen kommen lassen. Deshalb installierte ich gut sichtbar einen von innen und außen zu bedienenden Riegel vom Hersteller Thule.

Das Schloss soll abschrecken. Es heißt „Inside out Lock G2“ und kostete im Herbst 2015 um die 80 €. Hier die Thule-Einbauanleitung:

thule-zusatzschloss-inside-out-lock-g2

Ich wählte die Einbauoption B, also die vertikale Montage (s. Titelfoto: Schloss geöffnet, darüber elektronischer Türspion). Die Installation kann man problemlos selbst vornehmen.img_6572

Eigentlich soll der Riegel das Türschloss abdecken. Bei mir geht das aber nicht, weil auf der Innenseite der Wand an dieser Stelle kein Platz ist. Also musste ich einen höheren Einbauort wählen. Wegen des dort bestehenden Abstandes zum Türblatt musste ich einen Türstopper zweckentfremden und zur Überbrückung der Distanz aufkleben (s. Titelfoto).

Über die vorhandenen Außenklappen gelangt man übrigens nur in Stauräume, jedoch nicht in den Innenraum.

Über weitere Sicherungsmaßnahmen werde ich demnächst in einem weiteren Beitrag berichten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.