Die Dysons: Guter Rat gefragt!

Die im letzten Beitrag erwähnte langjährige Zufriedenheit mit den Akkugeräten von Bosch erstreckt sich erfreulicherweise auch auf drei vorhandene Akku-Bohrschrauber der Marke, die ebenfalls seit vielen Jahren problemlos im Einsatz sind. Beeindruckend ist vor allem die Lebensdauer der Lithium-Ionen-Akkus. Das gilt auch für entsprechende Akkugeräte anderer Hersteller, die ich nutze.

So z. B. für die Dyson-Akku-Handstaubsauger. Jedoch leider nur für die Lithium-Akkus! Neulich ist bereits der dritte Dyson innerhalb weniger Jahre in Ruhestand getreten, d. h. er läuft einfach nicht mehr, obwohl der Akku noch okay ist.

Dabei dürften die Dyson Akkusauger die teuersten auf dem Markt sein. Sie sind einfach in der Handhabung und Reinigung und saugen vor allem hervorragend,  —  solange sie laufen. Und das taten die drei in den vergangenen fünf Jahren erworbenen Modelle „Car and Boat“ trotz relativ seltener Benutzung (ausschließlich im WoMo) jeweils nur für kurze Zeit. Normaler Verschleiß kann nicht schuld sein. Den letzten (Modell DC 43H) benutzte ich kaum ein dutzend Mal.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bei allen drei Geräten begann es damit, dass der Sauger immer öfter aussetzte, was am Schalter zu liegen schien. Schließlich lief der Motor gar nicht mehr an, obwohl die Kontroll-LED grün leuchtete. Eines der Geräte habe ich schon entsorgt, die beiden anderen stehen funktionslos herum: ein DC 34 und ein DC 43H. Die beiden Modelle unterscheiden sich vor allem im per Knopfdruck wechselbaren Akku: Der ältere 34er besitzt noch dieses Feature. Beim neueren 43er muss man schrauben.

Liegt der Fehler am Schalter? An Kontakten? Gibt es da eine Sicherung, die man erneuern könnte? Wie reparieren? Da ich reichlich Zubehör besitze, u. a. Ladehalterung für’s WoMo, will ich ungern auf ein anderes Fabrikat umsteigen. Es ist wirklich schade um die neuwertig wirkenden Geräte, die hervorragende Saugergebnisse zeitigten, solange sie nicht streikten.

Weiß jemand aus dem Kreis der Blogleser, wie man den Fehler beseitigen kann. Die Geräte blieben während der Arbeit einfach stehen, wie wenn man den Stecker zieht. Kein besonderes Geräusch, kein Geruch, aber auch kein Mucks mehr! Lediglich die Kontroll-LED leuchtet bei Tastendruck wie immer auf.

Wer hat guten Rat parat?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.