Reger Betrieb am Vogelhaus

Im Mai 2016 montierte ich ein neues Vogelhaus, weil das alte baufällig geworden war. Gleichzeitig begannen wir damals mit der Ganzjahresfütterung der Piepmätze. Sie wurde ein großer Erfolg. 

Nicht nur im Winter ist die Vogelvilla dicht belagert, sondern auch im übrigen Jahreslauf findet sich eine Vielfalt auch seltener zu beobachtender Vogelarten ein. Zur Zeit drängen z. B. die jungen Meisen, Kleiber, Amseln, Rotkehlchen und Dompfaffe an die Futterquelle. Zeitweise sind ein Dutzend gefiederte Freunde gleichzeitig da. Seit langem hat sich auch wieder mal eine Schar ständig streitender Spatzen eingefunden. Eine besonders gute Figur machen zwei Buntspechte, die heute zum Sonntagsbrunch vorbeikamen. Einen konnte ich durchs geschlossene Küchenfenster fotografieren.

IMG_8155
Buntspecht knabbert, Meise schaut zu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.