Über Sankt Aldegund und Cochem nach Polch

Am heutigen Mittwoch stand nun ein wesentlicher Ortswechsel auf dem Programm. Es wurde Zeit, Richtung Polch zu steuern, denn morgen findet dort der Werkstatttermin im Service-Center von N+B statt.

Statusbericht von 10.00 Uhr: SOC 77%, Bordspannung 13,6V, Ladestrom 6,5A, Solarertrag 160W (bewölkt), Temperatur außen 22,1°C, innen 22,9°C.

Um nicht zu früh in Polch zu sein, entschloss ich mich, nicht den kürzesten und schnellsten Weg zu nehmen, sondern wieder an der Mosel entlang zu fahren und bei Cochem Richtung Polch abzubiegen. Zuvor legte ich noch eine mehrstündige Rast in Sankt Aldegund ein, fast schon mein Lieblingsstellplatz an der Mosel.

Da es gerade Mittag war, setzte ich mich beim Italiener auf die Terrasse und verzehrte ein sehr leckeres Schnitzel Hawaii mit Bratkartoffeln und Salat. Eigentlich waren es zwei. Das zweite ließ ich einpacken, denn die Portion war nicht zu schaffen. Leider hatte ich das iPhone zum Fotographieren vergessen.

Auf dem Stellplatz erwischte ich ein schattiges Plätzchen bei einem Baum, den auch schon zwei Gänse auserkoren hatten. Hier gibt es immer was zu gucken: Kreuzfahrtschiffe, Polizeiboote, Yachten, Frachtkähne u. v. a.

Ich bin noch etwa eine Fahrstunde von Polch entfernt, werde also so starten, dass ich gegen 21.00 Uhr bei N+B eintreffe.

Statusbericht von 16.00 Uhr: SOC 99%, Bordspannung 13,6V, Ladestrom 3,08A, Solarertrag 105W (bewölkt), Temperatur außen 25,1°C, innen 26,5°C.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s