So endet der August

Heute ist der letzte Tag im August. Was war los zum Monatsausklang? Die endgültige Entscheidung bezüglich des neuen Kühlschrankes fiel, Hymer, bzw. Movera zeigte sich kundenfreundlich, der monatliche Keglerstammtisch fand statt, und einige Staufächer im WoMo sollten heute eine automatische LED-Beleuchtung erhalten.

Nachdem mir nun auch André Bonsch (AMUMOT.de) zugeraten hat, habe ich beim Freizeitcenter Dietz in Ebern für den 13. September einen Montagetermin für den Austausch des Bordkühlschrankes im WoMo gemacht. Der Neue:

Eine erfreuliche Erfahrung machte ich mit der Erwin Hymer World, wo ich vor einiger Zeit eine Ballarini-Bratpfanne Click & Cook mit raumsparendem Klappgriff erworben hatte. Die Klappmechanik hatte nun nicht mehr funktioniert. Leider besaß ich aber keinen Kaufbeleg für eine Reklamation. Also richtete ich eine entsprechende eMail an den Movera-Shop in der Erwin Hymer World. Postwendend kam die Zusage, mir einen kompletten Ersatzgriff kostenfrei zuzusenden. Gestern kam er an. So wünscht man sich kundenorientierten Service. Danke an das Haus Hymer/Movera für die unbürokratische Abwicklung!

Gestern Abend fand der allmonatliche Keglerstammtisch statt. 13 der 15 Stammtischmitglieder versammelten sich dieses Mal im Wellness- und Sporthotel Zur Post in Tännesberg, einem staatlich anerkannten Erholungsort im Oberpfälzer Wald an der südlichen Grenze des Landkreises Neustadt an der Waldnaab zum Landkreis Schwandorf.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In der Post kann man u. a. lecker und vielseitig speisen. Das war auch gestern wieder der Fall. So wurde es ein lukullischer und unterhaltsamer Abend.

Heute will ich im WoMo für einige Staufächer automatische LED-Beleuchtungselemente mit Bewegungssensor anbringen. Sie arbeiten mit Batteriebetrieb, sodass ich keine Kabel verlegen muss. Vor einem Jahr hatte ich drei solche Leuchten im Heckstauraum montiert. Sie strahlen mit der ersten Batterie noch immer sehr hell. Nach 15 oder 20 Sekunden erlöschen sie, wenn Sie keine Bewegung mehr erkennen.

Leider entsprechen die aktuell von Pearl gelieferten „Mini-LED-Treppenleuchten“ nicht mehr der Ausführung, von welcher ich bereits mehrere im Einsatz habe. Die Qualitätsanmutung der neuen Leuchte ist schlechter, sie hat nur noch zwei LEDs, sie spricht erst bei nahezu völliger Dunkelheit an, die Montage ist unpraktisch und wackelig, die Abmessungen sind nicht identisch. So kann ich die Leuchten nicht für meine Zwecke verwenden. Ich werde eine für den Heckstauraum behalten und den Rest retournieren. Schade!

5 Gedanken zu “So endet der August

    1. Bei den aktuellen Leuchten kann man gar nichts. Nicht einmal vernünftig montieren! Ich wurde nun schon zum wiederholten Male von Pearl enttäuscht. Ich werde diesen Lieferanten künftig meiden.

  1. Ich verwende auch diese LED-Spots sowohl im Womo (Stauraum, Fußraum und Gaskasten) als auch zu Hause an verschiedenen Stellen. Ich hab nur gute Erfahrungen (ich nehme Akkus).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.