Mini-Raclette-Grill mit heißem Stein und Grillplatte für Inverter-Betrieb

Eigentlich müsste man das kleine 3-in-1-Gerät von Syntrox „Micro“-Raclette/Grill nennen, denn mit ca. 20 x 10 cm (L x B) nimmt es gerade im WoMo keinen unnötigen Platz ein. Hinzu kommt, dass der Anschlusswert des 230 V Gerätes bei nur 350 W liegt. Damit kann es problemlos mit meinem 1000W-Wechselrichter betrieben werden. Wie bewährt es sich unterwegs? 

A13863EE-8979-4EFC-B0E3-DE6A276D5625
Der Mini-Raclette-Grill besteht aus Grundgerät, zwei Raclette-Pfännchen und zwei Grillaufsätzen (beschichtete Grillplatte und heißer Stein). Damit es beim Raclette etwas zügiger geht, habe ich zwei zusätzliche Pfännchen erworben.
412CEB96-781F-446D-9020-1E1F5081B271
Ein Thermostatregler ist nicht vorhanden. Man kann die Hitzeentwicklung aber über den vorhandenen Schalter beeinflussen.

Bei meinen aktuellen beiden Touren hatte ich den Mini-Raclette-Grill schon das eine oder andere Mal in Gebrauch. Schnell ist das sehr kompakte Gerätchen betriebsbereit, ob draußen oder im WoMo: Nur aufstellen und Grillplatte oder „heißen Stein“ auflegen, Stecker in die Steckdose, evtl. Wechselrichter einschalten und los geht‘s!

00E5154B-FEB4-4205-9102-3A88813DDCDB
Die Herstellerangabe von 350 W Leistung scheint zu stimmen. Der WR zeigt 348 W auf der 230V-Seite an. Der Batteriecomputer misst 28,2 A Stromentnahme aus der LiFeYPO4-Batterie. 

Auch heute wird bei mir wieder gegrillt und gebraten. Ich war nämlich einkaufen. 🤪 Folgende Fotos stammen allerdings großenteils von anderen Einsätzen des Gerätes.

Das Grillgut kommt auf die Grillplatte oder den heißen Stein. Für Raclette sind zwei Pfännchen dabei. Am schnellsten geht das Garen auf der geriffelten Grillplatte oder in den Raclette-Pfännchen. Wobei „schnell“ relativ ist. Eine gute halbe Stunde Garzeit muss man schon einplanen. Der „heiße Stein“, eine kleine, aber verhältnismäßig schwere Granitplatte, braucht da schon so lang, bis er überhaupt heiß ist. Das Garen selbst geht dann dafür recht flott.

Heute habe ich unter der Markise auf dem kleinen Hockertischchen gegrillt und gegessen. Wenig Aufwand und Platzbedarf, gutes Ergebnis! (s. auch Titelfoto)

Richtiges Raclette mit Käse habe ich noch nicht ausprobiert, beim vergleichsweisen Bestücken eines Pfännchens mit dem gleichen Fleisch wie auf der Grillplatte jedoch festgestellt, dass das Garen im Pfännchen fast noch länger dauert als auf der Grillplatte. Das muss ich aber erst noch genauer testen.

Praktisch, wenn man sich beim Raclette gegenüber sitzt: Die Pfännchen lassen sich von beiden Seiten einschieben. Damit die Zubereitung nicht zu lange dauert, hat sich bei uns schon beim alten Raclette bewährt, immer zwei weitere gefüllte Pfännchen oben auf den heißen Stein oder die Grillplatte zu stellen.

Die Pfännchen untereinander immer wieder mal wechseln, weil im Raclette-Fach Oberhitze herrscht und auf den Grillplatten natürlich Unterhitze! Durch Tausch von oben nach unten und umgekehrt wird das Ergebnis gleichmäßiger, und es geht wohl auch etwas rascher.

CDBF1C4E-5DF6-4DA8-B8ED-9A8061625583
Warmes Brötchen, Tomatenmix und …
0F611CF1-B411-4A07-AD0C-D01C5C1C5DD9
… Würstchen im Raclette-Pfännchen

Grillt man nur auf einer der beiden Grillflächen, ist das Grillergebnis stets überraschend gut: außen gebräunt, innen zart und saftig! Nur allzu dick sollte das Grillgut nicht sein. Wer also kein Hektiker ist, gerne entschleunigt und in Ruhe genießt, wird Freude an dem Minigerät haben, das sich übrigens gut reinigen lässt. Mehr als ein bis zwei Personen oder ungeduldige Typen sollten das Grill-/Raclette-Gerät lieber eine Nummer größer kaufen. Das doppelt so große Syntrox-Modell mit vier Pfännchen und 600 W Leistung kostet kaum mehr.

DC64236D-F7E9-40AC-89EC-F9CC1D8773BB

Unter dem Suchbegriff „Raclette 2 Personen“ findet man z. B. bei Amazon eine Auswahl an kleinen Raclette-Grills von verschiedenen Anbietern. Dabei auch bauähnliche zu meinem Syntrox-Raclette-Grill!

In Rezensionen hatte ich gelesen, dass die Beschichtung der Grillplatte und der Pfännchen schlecht und deshalb manchmal bereits nach einmaligem Gebrauch abgeplatzt sei. Das hat sich bei mir erfreulicherweise bislang nicht bestätigt. Ich kratze allerdings auch nicht mit Metallteilen darauf herum.

Der Preis für dieses Geräteformat liegt je nach Anbieter und Ausführung zwischen etwa 15 und 30 Euro. Man findet aber auch deutlich höherpreisige Angebote. Mein Raclette-Grill ist ordentlich verarbeitet, ansprechend und praktisch designed sowie sparsam im Stromverbrauch. Deshalb eignet sich der Mini-Raclette-Grill auch gut für den Betrieb mit Wechselrichter im und am Wohnmobil. Das Gerätchen tut einfach, was es soll. Wie lange, wird man sehen.

A4A79D1A-536E-4D65-A4EB-520ECFEC82C5
Platz und Energie sparendes Gerät
25558F14-6561-4ABA-A250-4235707C3F09
Grundgerät
753D969F-48C7-45A1-80CC-768B59054F44
Grillplatte und „Heißer Stein“
8851CA1A-661E-442D-BDE7-048239C1F36B
Raclette-Pfännchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.