„Oben ohne“ ins Grenzland

Gestern verführte uns das Kaiserwetter ohne Wolken am tiefblauen Himmel zu einer Cabrio-Fahrt ins Grenzland. Zudem herrschten endlich mal wieder normale Temperaturen zwischen 22° und 25°C im Schatten. „Oben ohne“ im offenen Cabrio ist es dennoch gut heiß, denn Schatten gibt es da kaum. Wir wollten unterwegs zu Mittag essen und später irgendwo Kaffee trinken. Dazwischen ein Sightseeing-Roadtrip (neudeutsch 😉) im Oberpfälzer Wald und ein Tankstellenbesuch im Nachbarland!  

Donnerstags gibt es im Berggasthof Weig auf dem Fahrenberg regelmäßig Schlachtschüssel (Kesselfleisch, Blut und Leberwurst), aber auch andere Speisen. Wir hatten wieder mal Lust auf gute bayerische Küche, die in dem Gasthaus mit Metzgerei gepflegt wird. Schon die Anfahrt und Auffahrt zum Fahrenberg waren ein Genuss bei dem herrlichen Wetter: wolkenloser Himmel, fast windstill.

0D31D434-785B-443A-959D-C028267DC83FBC8B57EC-5758-4546-A6E9-2928B700F6D5

Für das Auto fanden wir einen Parkplatz im Schatten nahe einer kleinen Kapelle neben der Wallfahrtskirche, für uns einen freien Tisch auf der Terrasse des Berggasthofes.

F6FF9826-E899-4FE9-8AD5-C7D1615A6CE1B6C6BF92-BEB1-40FC-B3AD-25435083B54516AD090D-6B16-44CF-B63B-45B1FB4A28A4

Auf der Speisenkarte standen viele verlockende Gerichte. Wir entschieden uns beide für Schweinszüngerl mit Champignonsoße und Dotsch sowie gemischtem Salat. Das hatte ich hier schon mal gegessen und war sehr zufrieden gewesen. Auch heute wurden wir nicht enttäuscht: zartes Fleisch, knuspriger Dotsch, leckere Soße und fein abgeschmeckter Salat. So soll es sein. Dazu ein netter Ausblick in die Natur und, nicht zu vergessen, freundliches Servicepersonal!

4F6A3ECF-74F8-401D-A578-89AFAAB89BBD

Nach dem Essen cruisten wir Richtung Grenzübergang Bärnau. Dort befindet sich auf tschechischer Seite eine Tankstelle, deren Treibstoffpreise 10 bis 15 Cent unter denen auf deutscher Seite liegen. Ich tankte voll mit Super E5.

Nicht weit vom Übergang entfernt führt auf deutscher Seite ein kleines Sträßchen, das auch als Radweg fungiert, unmittelbar an der Grenze entlang. Hier gibt es u. a. einen kleinen, originellen „Wohnturm“ zu sehen. Manche nennen ihn „Grenzlandturm“, weil man von ihm aus weit nach Tschechien hineinschauen kann.

AD17A3F4-D1FE-4040-A493-C46F28EA36FADD1AE6BB-DEB6-49F4-B77C-D732AB3C7799

Nicht weit davon steht eine kleine, offene Schutzhütte mit dem gleichen Ausblick über den Böhmerwald. Kaum vorstellbar, dass hier zur Zeit des Kalten Krieges zwischen Ost und West der schwer gesicherte Eiserne Vorhang verlief. Heute ist alles Europäische Union. Gott sei Dank! Wir Älteren erinnern uns mit Beklemmung an die Zeit des kommunistischen Ostblocks, dessen Territorium hier begann. Heute fährt man problemlos und ohne dass man viel davon merkt zwischen Bayern und Tschechien hin und her wie zwischen zwei oberpfälzischen Landkreisen. Die unmittelbar neben dem Weg verlaufende Grenze ist kaum wahrnehmbar nur durch weiße Pfosten markiert (s. Fotos).

C887CC3A-CA81-48C3-930A-0BF57F7D777785419001-8B6A-4602-B0A0-3C2B9AF917C9398ABCB9-4D2A-471A-AF9D-74F17D672663

Wir fuhren auf dem Weg weiter, bis wir wieder in Bärnau ankamen. Dort wollten wir im Garten des Gasthofs zur Post einen Eiskaffee trinken. Trotz großen Andranges, weil gerade ein Touristenbus ankam, fanden wir einen freien Tisch und wurden rasch bedient. Die Urlauber wollten erst ihre Zimmer beziehen.

935583EC-1E11-4DFF-8AE7-CA291C383A26040AB5DF-CA41-4E97-8039-FAB7CD95633E

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.