„Werkstatttour“, Tag 5: Harald kommt nach Polch

Mittags verlasse ich Andernach und kehre zurück nach Polch, wo am Donnerstag der neue Spoiler montiert werden soll. Heute aber kommt noch Harald mit seinem Laika zu Besuch.

Pünktlich um 15.00 Uhr fährt Harald auf dem Stellplatz vor. Wir stellen die WoMos versetzt auf, um nicht zu eng stehen zu müssen. Der Himmel hat gerade aufgeklart. So können wir auf der Sitzgruppe im Freien Platz nehmen und genügend Abstand halten, was in den Wohnmobilen schwieriger ist.

Nach zwei Stunden ist es vorbei mit dem Sonnenschein. Ein Gewitter naht, und wir müssen uns in mein WoMo zurückziehen. Wir schaffen es, den Mindestabstand einzuhalten und lüften ordentlich durch. Ich spendiere Kaffee, Harald Bier.

Wir fachsimpeln über das Digitalisieren von analogen Foto- und Videoaufnahmen, vor allem alter Filme im Format Video8. Ich habe Harald einen Video8/Hi8 Camcorder mitgebracht, den er als Zuspieler bei seinen Digitalisierungsarbeiten verwenden will.

Mein Video8 Camcorder aus den 1990er Jahren

Bis gegen Mitternacht plaudern wir noch über alles Mögliche: von eAutos über Wohnmobile bis zu Reisezielen während der Coronakrise. Dann muss ich in die Heia, denn am Donnerstag um 07.00 Uhr soll ich wieder am N+B Servicecenters das WoMo an Dirk Kunz übergeben. Der Spoiler wird montiert.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.