Roadtrip Deutsche Küsten, Tage 11 und 12/28: Von Heiligenhafen zum Nord-Ostsee-Kanal (NOK)

Mit Jochen habe ich verabredet, dass wir uns nach seinem Abstecher zu Bekannten irgendwo am NOK treffen. Am Kanal soll es ja einige attraktive Stellplätze geben. Aber es schaut schlecht aus: Alle Stellplätze direkt am Kanal sind am Wochenende voll belegt. Wir suchen stundenlang. Ich kaufe zwischendurch bei Aldi ein.

Einkauf bei Aldi

Schließlich entdeckt Jochen ein Plätzchen zum Freistehen: eine aufgelassene Zufahrtsstraße zu einem früheren Fähranleger, die an einer Schranke endet. Ich komme gerade noch rechtzeitig. Wenig später ist die Straße beidseitig mit Wohnmobilen zugeparkt.

Vielleicht 200 m weiter legt jetzt die Fähre an. Dort gibt es auch eine Imbissbude, zu der ich später mal hinradeln werde. Die Kanalfähren sind übrigens von jeher kostenlos. Ein Überbleibsel aus der Kaiserzeit!

Hier kann man nun richtig Schiffe gucken. Fast wie am Rhein! Wir bleiben zwei Tage an dem guten Aussichtsplatz bei Breiholz. Kein Problem bei dem Übernachtungspreis!

Blick aus dem Fenster auf den Kanal

Jochen macht täglich seine mehrstündige eBike-Tour. Ich beschränke mich auf Touren zur Imbissbude und aufs Schiffegucken. Das Fahren mit meinem Pedelec ist weitaus anstrengender als mit Jochens viermal so starkem eAntrieb. Da kann ich gar nicht mithalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.