Roadtrip Deutsche Küsten, Tage 27 und 28/28: Vom Rhein über Schlüsselfeld und durch die Fränkische Schweiz nach Hause

Oberwesel, Schlüsselfeld, Neustadt/WN, So/Mo, 03./04.10.2021. Am Sonntag starte ich gegen 10.00 Uhr von Oberwesel den Rhein entlang und dann über Frankfurt/Main Richtung Würzburg. Mein Ziel ist Schlüsselfeld-Aschbach mit dem Produktionsstandort von Concorde. Der Nobelhersteller hat am Werk einen attraktiven gebührenfreien WoMo-Stellplatz mit V/E-Anlage geschaffen.

Als ich ankomme, sind nur wenige der großen Stellflächen belegt. Ich führe zunächst eine Entsorgungsaktion durch, weil das in Oberwesel recht umständlich gewesen wäre. Klo und Abwassertank sind danach wieder aufnahmefähig.

Als Stellfläche wähle ich gleich die erste nach der Einfahrt links. Hier habe ich freie Sicht u. a. auf das Betriebsgebäude, weil kein Fahrzeug rechts von mir parkt. Ich schließe vorsorglich noch Landstrom an, weil LiMa und Booster wieder nicht geladen haben.

Concorde Werksgebäude

Langsam füllt sich der Platz. Nach Einbruch der Dunkelheit ist nichts mehr frei. Ich nehme an, dass einige Concorde-Kunden morgen einen Werkstatttermin haben und heute schon angereist sind. Neben den riesigen Linern kommt man sich mit einem FlairLIFE richtig armselig vor. Aber es stehen noch kleinere Fahrzeuge da.

Ich verbringe eine ruhige, angenehme Nacht, um dann am Vormittag kurz die Concorde-Ausstellung zu besuchen. Der Credo könnte mir gefallen, weil er nicht gar so wuchtig ist wie die übrigen Linermodelle. Allerdings gefällt mir der Preis nicht.

Concorde Credo (Foto: Concorde)

Die weitere Heimreise soll, wie fast immer, wenn ich von Westen komme, durch die Fränkische Schweiz führen. Forchheim liegt auf dem Weg und Ebermannstadt. Ab dort fahre ich wie die Dampfbahn Fränkische Schweiz durchs malerische Tal der Wiesent.

Das Gleis der Dampfbahn Fränkische Schweiz führt am Parkplatz vorbei.

Auf einem Parkplatz an der B470 bei Muggendorf mache ich Rast und brühe mir eine Heiße Tasse (Suppe) auf. Touristisch ist nicht mehr viel los. Es herrscht kaum Verkehr.

Der Wasserkocher beschleunigt die Zubereitung der Heißen Tasse.
Bei mir ist die Heiße Tasse eine heiße Schale.

Die B470 führt mich weiter über Eschenbach bis Weiden i. d. OPf. Ab hier fahre ich ein paar Kilometer auf der A93 und bin wieder zurück in Neustadt a. d. Waldnaab.

Der vierwöchige Roadtrip Deutsche Küsten ist pannen- und unfallfrei beendet.

Wieder auf dem heimischen Stellplatz vor dem Haus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.