Ausflugsziel Armesberg

Der gestrige Sonntagsausflug führte uns auf den Armesberg, einen 731 m hohen, weithin sichtbaren, bewaldeten Basaltkegel südöstlich von Zinst (Gemeinde Kulmain) im Landkreis Tirschenreuth/Oberpfalz. Unterhalb des Gipfels liegt die Gaststätte Mesnerhaus mit Panoramaterrasse und großem Parkplatz. Dort kehrten wir ein.  „Ausflugsziel Armesberg“ weiterlesen

Tour-Tag 4, Dienstag: AL-KO, Fritz Berger und zwei Stellplätze am Weg

Um 07.45 Uhr musste ich gestern bei AL-KO auf der „Matte“ stehen, besser gesagt am Empfang im Kundencenter. Die freundliche Dame, mit der ich schon telefoniert hatte, begrüßte mich und überreichte mir den Chip, mit dem man den Kaffeeautomaten in der Lounge im Obergeschoss bedienen kann. Frühstücken war angesagt. „Tour-Tag 4, Dienstag: AL-KO, Fritz Berger und zwei Stellplätze am Weg“ weiterlesen

Tour-Tag 3, Montag: Besuch bei Tegos und Carthago

Seit einiger Zeit ist TEGOS auch Zulieferer für Niesmann+Bischoff und andere Nobelmarken. Aber man pflegt ebenso das Endkundengeschäft und tauscht in der Servicewerkstatt alte, oft schon undichte, aber auch neuere Türen und Klappen gegen noch komfortablere aus der eigenen Manufaktur aus.  „Tour-Tag 3, Montag: Besuch bei Tegos und Carthago“ weiterlesen

Tour-Tag 1, Samstag: Gründung eines ARV-Kreisverbandes in Ellwangen

Es war wohl richtig, zum Ferienbeginn erst gestern am Samstag nach Ellwangen (Jagst) anzureisen, denn das Verkehrsaufkommen schien deutlich geringer als am Freitagnachmittag zu sein. Start in NEW 09.00 Uhr, Ankunft am Versammlungsort 12.30 Uhr, Fahrtstrecke bis Aurach BAB, dann Landstraße, Fahrweise gemächlich (bis 100 km/h), ein Tank- und zwei Raststopps. BAB-Staus nur in Gegenrichtung! „Tour-Tag 1, Samstag: Gründung eines ARV-Kreisverbandes in Ellwangen“ weiterlesen

Freitag: Vorbereitung der 5-Tages-Tour

Am gestrigen Freitag traf ich Vorbereitungen für eine fünftägige Solo-Tour mit dem WoMo, die am Samstag startete. Erstes Ziel war Ellwangen, wo ich heute der Gründungsversammlung des ARV Ostalbkreis e, V. beiwohnte. Dann ging es zum Hymer-Museum nach Bad Waldsee. Am Sonntagabend will ich in Ostrach bei der Fa. Tegos eintreffen, um am Montagvormittag einen Termin wahrzunehmen. „Freitag: Vorbereitung der 5-Tages-Tour“ weiterlesen

„Tapetenwechsel“, Tag 6: Durch die Fränkische Schweiz nach Hause

Samstagmorgen vor einer Woche: Auf dem Mönchshof-Parkplatz in Kulmbach empfängt uns ein freundlicher Tag, wenngleich es in der Nacht geschneit hat. Später trübt es sich jedoch wieder ein. Im Laufe des Nachmittags möchten wir zu Hause eintreffen.  „„Tapetenwechsel“, Tag 6: Durch die Fränkische Schweiz nach Hause“ weiterlesen

„Tapetenwechsel“, Tag 5: Bad Sulza — Bad Blankenburg — Kulmbach

Vor genau einer Woche sind wir bei wiederum sonnig-kaltem Wetter vom Stellplatz in Bad Sulza über Bad Blankenburg Richtung Bayern gestartet. Die fränkische Bierstadt Kulmbach soll unser nächstes Ziel sein. Dort gibt es zwei kostenlose WoMo-Stellplätze.  „„Tapetenwechsel“, Tag 5: Bad Sulza — Bad Blankenburg — Kulmbach“ weiterlesen

„Tapetenwechsel“, Tag 4: Modellbahn Wiehe

Vor genau einer Woche beginnt der Donnerstag (1. März in Ermangelung eines 29. Februar) bei uns um Mitternacht mit einem Glas Sekt anlässlich der Vollendung meines 70. Lebensjahres. Mein Wunsch für den Tag ist der Besuch der Modellbahn Wiehe, die zu den ganz großen Modelleisenbahnausstellungen in Deutschland zählt und keinen Ruhetag kennt, also ganzjährig jeden Tag geöffnet ist.  „„Tapetenwechsel“, Tag 4: Modellbahn Wiehe“ weiterlesen

„Tapetenwechsel“, Tag 2: Geburtstagsessen Nr. 1 im „Schwan“

Heute vor einer Woche: Blauer Himmel, Sonne, aber klirrende Kälte. Wir sehen uns ein wenig in Bad Frankenhausen um, aber der heftige eisige Wind lässt nicht viel Vergnügen aufkommen. Immerhin spähen wir ein Restaurant aus, in dem wir unser Geburtstagsessen einnehmen wollen.  „„Tapetenwechsel“, Tag 2: Geburtstagsessen Nr. 1 im „Schwan““ weiterlesen

Zwischennachricht zur Kyffhäuser-Tour „Tapetenwechsel“

Mangels vernünftigem Internet über WLAN übermittle ich meine bebilderten Beiträge über unsere derzeitige Thüringen-Tour „Tapetenwechsel“ erst nach Rückkehr im Nachhinein.

Heute nur so viel: Anlässlich der Vollendung eines weiteren Lebensjahrzehnts besuchte ich heute mit Ute die große Modellbahn Wiehe. Sehr interessant! Mehr dazu später!  „Zwischennachricht zur Kyffhäuser-Tour „Tapetenwechsel““ weiterlesen