WLAN Fehlanzeige!

Dass ich hier im Reisemobilpark Klüsserath kein Internet per WLAN bekomme, erwähne ich, weil ich deshalb den heutigen Beitrag ohne alle vorgesehenen Bilder veröffentlichen muss. Da Harald heute nochmals mit dem Cabrio vorfahren wollte, bin ich noch nicht weiter Richtung Cochem  gefahren, damit er es nicht noch weiter hat. Außerdem ist es hier ja wirklich okay. Bis auf das WLAN! Ich habe zwar ein Internet-Ticket … WLAN Fehlanzeige! weiterlesen

Sonnenuntergang am Dutzendteich

Alles passte gestern bei der Hochzeit von Anja und Michael einschließlich dem hochsommerlichen Wetter. Am Wasser des Dutzendteiches in Nürnberg war die Hitze gut erträglich, denn es wehte ständig eine leichte, kühlende Brise. Am Abend konnten wir von der Restaurantterrasse aus einen malerischen Sonnenuntergang beobachten.  „Sonnenuntergang am Dutzendteich“ weiterlesen

❄️ Temperaturen 🔥

Heute ist/war ein Tag, der so richtig zum beginnenden Sommer passt: Hitze ohne Ende! Die angekündigten 33°C im Schatten werden heute teilweise sogar überschritten. Viele mögen das. Ich weniger! Aber ich nehme die Wetterlage zum Anlass, einen Blick auf diverse Temperatur-Messstellen im und ums Haus und im Wohnmobil zu werfen.  „❄️ Temperaturen 🔥“ weiterlesen

Osterausflug, Tag 4 (Krumbach – Memmingen)

Der Winter ist wieder da. Vom hohen Norden bis Spanien. Nur Portugal macht eine Ausnahme. Dort ist Frühling, teils mit sommerlichen Temperaturen. So sagt der Wetterbericht. Für eine Reise nach Portugal reicht unsere Zeit nicht. Aber wir fahren zumindest gen Süden. Und zwar von Krumbach nach Memmingen.😊 Die Fahrt erfolgt teilweise auf Matsch und Schnee. Ein Schneetreiben folgt dem anderen. Unterwegs kaufen wir noch bei … Osterausflug, Tag 4 (Krumbach – Memmingen) weiterlesen

Osterausflug, Tag 3 (Kelheim – Krumbach)

Eigentlich fürchtete ich, am Dienstag eine KFZ-Werkstatt aufsuchen zu müssen, um wieder mal das Handbremsseil gängig machen zu lassen, denn alle paar Monate gibt es da Probleme, weil es festrostet. Nein, hydraulisch geht das bei meiner Kiste noch nicht.  „Osterausflug, Tag 3 (Kelheim – Krumbach)“ weiterlesen

Osterausflug, Tag 1 (Neustadt/WN – Regensburg – Kelheim)

Man könnte auch titeln: Vom Regen in die Traufe oder Der April macht, was er will. Denn das Wetter ist nicht viel besser als Ende Februar, als wir deshalb die „Geburtstagsreise“ verschoben hatten. Trotzdem machten wir uns gestern, am Ostersonntag, auf den Weg. Grobe Richtung: Der Südwesten Deutschlands, bzw. Bayerns, also Allgäu und Bodensee.  „Osterausflug, Tag 1 (Neustadt/WN – Regensburg – Kelheim)“ weiterlesen

Schöne Aussichten: Adlersberg – Kallmünz – Brückelsee

Gestern war der erste schöne Tag, an dem nicht nur die Sonne schien, sondern auch die Temperaturen bis 20°C kletterten. Da war es dann in der Sonne schon fast zu heiß. Wir nutzten den Tag für einen Friedhofbesuch in Regensburg. Hinzu ging’s flott über die A93, heimwärts cruisten wir auf Nebenstraßen durch die langsam aus dem Winterschlaf erwachende oberpfälzer Landschaft. Leider gibt es dazu ausnahmsweise keine Fotos, denn ich hatte beide iPhones zuhause vergessen.  „Schöne Aussichten: Adlersberg – Kallmünz – Brückelsee“ weiterlesen

Sonntagsausflug ins Nachbarland 🇨🇿

Gestern verführte uns der strahlende Sonnenschein zu einem Sonntagsausflug in den benachbarten EU-Mitgliedsstaat Tschechien. Für uns sind es gerade mal 20 km bis zur (nicht sichtbar vorhandenen) EU-Binnengrenze. Der kalte böhmische Wind ließ allerdings die Temperaturen dort auch mittags nicht zweistellig werden. Neben der Straße von Marienbad (Mariánské Láznê) nach Kladská (s. Beitrag v. Mai 2016), wo wir zu Mittag essen wollten, fanden sich in schattigen Ecken immer noch ansehnliche Schneereste. Kladská liegt immerhin gut 800 m hoch.  „Sonntagsausflug ins Nachbarland 🇨🇿“ weiterlesen

Stürmischer Wind und Sonntagsbraten auf dem Fahrenberg

Ziemlich genau vor einem halben Jahr waren wir zuletzt auf dem rund 800 m hohen Fahrenberg bei Waldthurn (Titelfoto). Ich berichtete am 4. September 2016 darüber. Im dortigen Berggasthof hatten wir recht gut gegessen. Deshalb führt uns unser Sonntagsausflug heute wieder mal dorthin.  „Stürmischer Wind und Sonntagsbraten auf dem Fahrenberg“ weiterlesen

Die Kälte hat uns fest im Griff

Seit einer Woche haben wir am Tage strahlend blauen Himmel und Temperaturen um den Gefrierpunkt. Nachts jedoch fällt die Quecksilbersäule bis in den zweistelligen Minusbereich. Das ist der Preis für den wolkenlosen Himmel, der zwar tagsüber der Sonne freie Bahn gibt und abends für schöne Sonnenuntergänge sorgt, nachts jedoch die „Wärme“ nicht festhält.  „Die Kälte hat uns fest im Griff“ weiterlesen

Winter – nicht nur als Jahreszeit

Bereits am Morgen kündigte sich heute die Sonne an (Titelfoto). Und es wurde dann tatsächlich ein wechselnd sonniger Tag. Doch während Überwinterer in Portugal bei 15°C schon schlottern und von „Winter“ sprechen 😊, ist es bei uns um etwa 20°C kälter, und es schneit immer wieder. ☃️

„Winter – nicht nur als Jahreszeit“ weiterlesen

Winterreise Tag 12: Kaiserwetter und großes Feuerwerk am Neujahrstag

Das geht ja gut an: 2017 beginnt wettermäßig so strahlend wie 2016 aufhörte. Das schöne Wetter lädt zu Spaziergängen ein, bevor am Abend das traditionelle Feuerwerk mit klassischer Musik startet, wegen dem wir u. a. hier sind.  „Winterreise Tag 12: Kaiserwetter und großes Feuerwerk am Neujahrstag“ weiterlesen

Winterreise Tag 7: Warum ausgerechnet nach Oberammergau?

Gestern am 2. Weihnachtsfeiertag war es sonnig bis 16.00 Uhr. Dann fing es schlagartig an zu nieseln. Es regnete fast die ganze Nacht, mal mehr, mal weniger. Aber heute Morgen weckten uns wieder Sonnenstrahlen, die den Gipfel des Kofel beleuchteten. Durch’s Dachfenster war blauer Himmel erkennbar.  „Winterreise Tag 7: Warum ausgerechnet nach Oberammergau?“ weiterlesen