Neues Radlager – erste Testfahrt

Bis jetzt hat heute alles reibungslos geklappt: Sowohl die Radlagererneuerung als auch die Fahrt nach Ebern zum Freizeitcenter Dietz. Beides hat jeweils zwei Stunden gedauert, sodass zwischendurch genügend Zeit für weitere Erledigungen blieb. Die Tageshöchsttemperaturen lagen bei 15-16°C (Titelfoto). Es herrschte Aprilwetter, also mal Sonne, mal Regen. „Neues Radlager – erste Testfahrt“ weiterlesen

Fake News zur Stellplatzsituation?

Heute wurde ich von Bekannten gefragt, wie ich denn auf meiner fast dreiwöchigen Tour mit der „katastrophalen Stellplatzsituation“ in Deutschland zurecht gekommen sei. Sie hätten aufgrund diesbezüglicher Meldungen in der Fachpresse die geplante Anschaffung eines Wohnmobils zunächst um mindestens ein Jahr verschoben und würden, desillusioniert wie sie seien, auch nicht wie ursprünglich beabsichtigt, den Caravan-Salon besuchen.  „Fake News zur Stellplatzsituation?“ weiterlesen

Rückreise durch Taunus, Spessart, Main-Tauber-Kreis und Fränkische Schweiz

Montag war als mein Rückreisetag geplant, weil meine Medikamentenration zur Neige ging. Nachdem ich noch eine eiserne Reserve hatte, erlaubte ich mir eine Zwischenübernachtung am Wertheim Village und kam erst am Dienstag gegen 15.00 Uhr in Neustadt an. „Rückreise durch Taunus, Spessart, Main-Tauber-Kreis und Fränkische Schweiz“ weiterlesen

Das Wochenende am Campingplatz Loreleyblick

Mein Wochenenddomizil ist der Campingplatz Loreleyblick, wo ich einen Stellplatz direkt am Ufer ergattert habe mit Blick auf die enge Rheinkurve um den Loreleyfelsen. Heute am Sonntag ist auch Jochen mit seinem Flair A 670, einem selten gewordenen Fahrzeug, hier eingetroffen. „Das Wochenende am Campingplatz Loreleyblick“ weiterlesen

Beim ARV in Göttingen

Nachdem mir auf dem Stellplatz in Göttingen kein WLAN zur Verfügung stand, sparte ich mir den Verbrauch von Datenvolumen über den Persönlichen Hotspot und LTE und wartete lieber den Stellplatzwechsel nach Hardegsen ab. Zum Blogschreiben hatte ich am Wochenende ohnehin keine Zeit. Hier im schönen Wohnmobilhafen Steinbreite mit gutem, kostenlosem WLAN gebe ich nachfolgend einen Rückblick auf das Wochenende. „Beim ARV in Göttingen“ weiterlesen

Am tiefsten Bohrloch Deutschlands

Am Sonntag waren wir zum Geburtstagsessen unserer Nachbarin Marlies in den Gasthof Zum Schwarzen Bären in Altenstadt a. d. Waldnaab eingeladen. Anschließend fuhren wir mit dem Cabrio noch ein wenig ins Grüne, weil Ute nach Pilzen Ausschau halten wollte. Dabei kamen wir auch am 83 m hohen Bohrturm der 9 km tiefen Bohrung des Kontinentalen Tiefbohrprogrammes der Bundesrepublik Deutschland bei Windischeschenbach vorbei.  „Am tiefsten Bohrloch Deutschlands“ weiterlesen

Wohnmobiles Reisen und Stellplatzsituation — Nörgelei und Anspruchsdenken

Leserbriefe in den gängigen Fachmagazinen für wohnmobiles Reisen (Promobil, Reisemobil International, AutoBild Reisemobil) sowie Rezensionen in Stellplatzführern zeigen es immer wieder: Manche Wohnmobilbesitzer und andere Beteiligte scheinen offenbar nicht verstehen zu können oder zu wollen …  „Wohnmobiles Reisen und Stellplatzsituation — Nörgelei und Anspruchsdenken“ weiterlesen

Sonnenuntergang am Dutzendteich

Alles passte gestern bei der Hochzeit von Anja und Michael einschließlich dem hochsommerlichen Wetter. Am Wasser des Dutzendteiches in Nürnberg war die Hitze gut erträglich, denn es wehte ständig eine leichte, kühlende Brise. Am Abend konnten wir von der Restaurantterrasse aus einen malerischen Sonnenuntergang beobachten.  „Sonnenuntergang am Dutzendteich“ weiterlesen

Luxemburgische Ardennen (Herbstreise Tage 11/12/13)

Seit Sonntag sind wir in den luxemburgischen Ardennen unterwegs, wo wir bis jetzt keine Internetverbindung mehr über WLAN hatten. Erst hier auf dem Campingplatz in Vianden gibt es wieder WLAN, allerdings etwas instabil. Nur am Küchenfenster habe ich Verbindung. — Aber der Reihe nach:  „Luxemburgische Ardennen (Herbstreise Tage 11/12/13)“ weiterlesen

Im Mondenschein: Stellplatz Wolframs-Eschenbach (Herbstreise Tag 1)

Um 16.30 Uhr haben wir heute Neustadt verlassen und sind über die A93 und die A6 sowie einige Landstraßen nach Wolframs-Eschenbach gefahren. Punkt 18.30 Uhr sind wir auf dem Wohnmobilstellplatz Wolframs-Eschenbach angekommen „Im Mondenschein: Stellplatz Wolframs-Eschenbach (Herbstreise Tag 1)“ weiterlesen