Meine „Dyson-Story“: V8 statt V6. — Nicht nur für‘s WoMo!


Wie der aufmerksame Leser weiß, schätze ich die Saugleistung der Dyson Akkusauger sehr. Vor allem im Wohnmobil! Allerdings hatte ich immer wieder mit vermeintlichen Defekten zu kämpfen, die anscheinend stets kurz nach Ablauf der Garantiezeit auftraten. Mein dritter Dyson, ein V6 Car&Boat, gab nun bereits nach vier Monaten den Geist auf. In diesem Zusammenhang machte ich überraschenderweise eine sehr positive Erfahrung mit der Fa. Dyson, bzw. mit deren Kundendienst. Hier meine „DysonStory“:   „Meine „Dyson-Story“: V8 statt V6. — Nicht nur für‘s WoMo!“ weiterlesen

Unterboden prüfen und Räder umstecken

Noch immer herrscht bei uns herrliches, spätsommerliches Wetter mit Temperaturen um 20°C. Dennoch nutzte ich heute die Gelegenheit eines Werkstattbesuches wegen der Prüfung des Unterbodens meines Volvo C70 (nach dem Überfahren eines großen, scharfkantigen Blechformteils vergangene Woche) heute auch gleich dazu, die Sommerräder gegen Winterräder umstecken zu lassen.   „Unterboden prüfen und Räder umstecken“ weiterlesen

Dellen am Polo, Verschleiß am C70, Rückleuchten-Upgrade am FlairLIFE

Unser VW Polo kam heute endlich zum „Dellendoktor“ in die Lackiererei Schmid in Altenstadt, wo die Folgen des Hagelunwetters vom 11. Juni beseitigt werden sollen. Auch mit dem C70 war ich kurz in der Werkstatt, weil die kürzlich erneuerte Feder beim Lenken Geräusche macht.  „Dellen am Polo, Verschleiß am C70, Rückleuchten-Upgrade am FlairLIFE“ weiterlesen

Neue Versorgungsklappen für Landstrom und Wasser

Heute ist mein Werkstatttermin im Freizeitcenter Dietz in Ebern. Auf dem Programm stehen die Erneuerung zweier Versorgungsklappen sowie der Austausch  eines vom Hagel beschädigten Dachfensterglases. Außerdem soll im Auftrag von Niesmann+ Bischoff versucht werden, die herabgefallene Blendschutzanlage hinter der Frontscheibe zu reparieren.   „Neue Versorgungsklappen für Landstrom und Wasser“ weiterlesen

WoMo-Stellplatz Ebern

Da ich morgen früh um 08.00 Uhr einen Montagetermin im Freizeit-Center Dietz in Ebern habe, bin ich heute, also bereits Sonntagnachmittag, schon nach Ebern angereist. Eigentlich wollte ich den Stellplatz auf dem Firmengelände nutzen, doch der ist komplett belegt. Reserviert hat man nichts. Also fahre ich zum offiziellen Stellplatz der Stadt. Hier sind noch zwei oder drei Stellflächen frei.  „WoMo-Stellplatz Ebern“ weiterlesen

Beheizter Handtuchtrockner von Alde

Obwohl am heutigen Freitag bei Alde Deutschland in Röthlein normalerweise keine Installationen in Kundenfahrzeugen vorgenommen werden, will man mir, wie berichtet, entgegenkommender Weise den gewünschten Handtuchtrockner/Heizkörper in den Heizungskreislauf montieren.  „Beheizter Handtuchtrockner von Alde“ weiterlesen

Gestern nach Hauptuntersuchung in den Biergarten, heute neue Feder

Gestern war beim Volvo wieder mal Hauptuntersuchung (TÜV) fällig. Schon wieder zwei Jahre vergangen! Man glaubt es kaum. Da ein „schwerer Mangel“ festgestellt wurde, musste ich mich am Abend bei Ercan mit einem leckeren Essen und einem Gläschen Wein bei Kaiserwetter im Biergarten trösten. 🤪 Heute wurde dann gleich repariert. Nächste Woche schaut sich der DEKRA-Ingenieur das Ergebnis an. Dann gibt es die Plakette. „Gestern nach Hauptuntersuchung in den Biergarten, heute neue Feder“ weiterlesen

Verschleiß: Auspuff, Motorbremse, Klimaanlage

Schon auf der Rückfahrt von Ostrach hatte sich die Auspuffanlage beim WoMo etwas sportlich angehört. Bevor ich nun am 19. Mai wieder auf eine weitere Fahrt gehe, habe ich gestern bei BayWaTec mal nachschauen lassen. Ergebnis: Zum zweiten Mal im Leben meines FlairLIFE braucht das WoMo den hinteren Teil der Abgasanlage neu: zwei der drei Schalldämpfer und verbindende Rohre. Außerdem hakt die Motorbremse schon wieder, und die Klimaanlage braucht Kühlmittel. „Verschleiß: Auspuff, Motorbremse, Klimaanlage“ weiterlesen

Neue tegos-Tür PREMIUM für altes WoMo (Teil 3 – Zweiter Montagetag)

Nachdem ich gestern, am ersten Montagetag, ganz rechts eingeparkt hatte, muss ich heute ganz links neben die Montagetische und Maschinen in die Montagehalle einfahren — rückwärts natürlich! Daneben soll bei einem Liner von Frankia eine zweite Garagentür auf der Fahrerseite für leichteres Beladen geschaffen werden. – Bei meiner neuen Tür sind heute das elektrische Innenleben und die abdeckende Innenverkleidung sowie das Insektenschutzsystem dran. Um 07.10 Uhr geht‘s los. „Neue tegos-Tür PREMIUM für altes WoMo (Teil 3 – Zweiter Montagetag)“ weiterlesen

Neue tegos-Tür PREMIUM für altes WoMo (Teil 2 – Erster Montagetag)

Nach der Einfahrt in die tegos-Montagehalle morgens um 07.00 Uhr wird eine gute halbe Stunde lang nochmals alles durchgesprochen. Spätestens jetzt muss man sich verbindlich entscheiden, welchen Leistungsumfang man in Auftrag geben möchte, d. h. wie die Tür gefertigt und ausgestattet werden soll. Im Büro von Herrn Scheld unterschreibe ich die Auftragsbestätigung. Dann geht‘s an die Arbeit! „Neue tegos-Tür PREMIUM für altes WoMo (Teil 2 – Erster Montagetag)“ weiterlesen

Neue tegos-Tür PREMIUM für altes WoMo (Teil 1 – Vorgeschichte)

Schon vor Jahren war ich auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf am Stand von tegos auf die eleganten Türen dieses Zulieferers renommierter Wohnmobilhersteller wie Niesmann+Bischoff, Phönix usw. aufmerksam geworden, die nun auch zur Nachrüstung für Fahrzeuge von Endkunden angeboten wurden. Mein Wunsch nach einer solchen Aufbautür begann sich zu entwickeln, vor allem angesichts meiner erklärten Absicht, in Werterhaltung und Modernisierung zu nvestieren, statt ein komplett neues WoMo zu kaufen. „Neue tegos-Tür PREMIUM für altes WoMo (Teil 1 – Vorgeschichte)“ weiterlesen

Eintreffen bei „tegos“ in Ostrach und Freude am Kompressor-Kühlschrank

Am Montag geht es vom Stellplatz am Main-Donau-Kanal bei Hilpoltstein weiter Richtung Ostrach, wo ich am Dienstag und Mittwoch eine neue Aufbautür von tegos montiert bekommen soll. Ich starte am Mittag und fahre gemütlich über Bundes- und Landstraßen zum tegos-Werk in Ostrach (Baden-Württemberg), unweit des Bodensees.  „Eintreffen bei „tegos“ in Ostrach und Freude am Kompressor-Kühlschrank“ weiterlesen

Ventildeckeldichtung erneuert

Das herrliche Wetter lud heute Morgen eigentlich weniger zu einem Werkstattbesuch ein. Dennoch, es musste sein, denn die Öltropfen in der Garageneinfahrt waren mehr geworden. Kein Wunder! Als völlig verschlissen erwies sich die Ventildeckeldichtung des Ducato-Motors, als der Mechaniker das Übel freigelegt hatte. „Ventildeckeldichtung erneuert“ weiterlesen

Novemberwetter und Schneeluft

Seit fünf Tagen ist es bei uns ständig grau in grau, und es herrschen Kühlschranktemperaturen. Heute weht ein eisiger Wind, und man meint, Schneeluft zu schnuppern. Das unangenehme Novemberwetter wirkt sich natürlich auch beim Wohnmobil gravierend aus. Und zwar auf den Solarertrag zur Batterienachladung!  „Novemberwetter und Schneeluft“ weiterlesen

WoMo-Werkstatt im Freizeitcenter Dietz in Ebern

So, das neue Solarmodul klebt seit Mittwoch auf dem Dach, und auch der Kompressorkühlschrank ist montiert, wo vorher der Absorber stand. Die Montage war gar nicht so unkompliziert. Nebenbei stürmte es draußen, und es regnete und regnete und regnete … „WoMo-Werkstatt im Freizeitcenter Dietz in Ebern“ weiterlesen

Neues Radlager – erste Testfahrt

Bis jetzt hat heute alles reibungslos geklappt: Sowohl die Radlagererneuerung als auch die Fahrt nach Ebern zum Freizeitcenter Dietz. Beides hat jeweils zwei Stunden gedauert, sodass zwischendurch genügend Zeit für weitere Erledigungen blieb. Die Tageshöchsttemperaturen lagen bei 15-16°C (Titelfoto). Es herrschte Aprilwetter, also mal Sonne, mal Regen. „Neues Radlager – erste Testfahrt“ weiterlesen

2 x Werkstatt: 1 x Basis, 1 x Aufbau

Seit meiner „Rundreise“ anlässlich der ARV-Konferenz in Göttingen verunsichern mich Geräusche von den Hinterrädern, die sich in Linkskurven sogar noch verstärken. Vergangenen Freitag ließ ich nun das Ganze mal in der Werkstatt überprüfen, „Auge in Auge“ 🤓 mit einem amerikanischen Omnibus (Titelfoto). Hier das Ergebnis!  „2 x Werkstatt: 1 x Basis, 1 x Aufbau“ weiterlesen

Regentag — Fahrtag nach Sankt Goar

Wieder stand ich heute Morgen Punkt 07.30 Uhr vor dem großen Rolltor zum Service-Center von N+B. Sieben weitere WoMos warteten mit mir. Man könnte Minderwertigkeitskomplexe bekommen: Lauter Liner vom Typ Clou, Flair oder Arto, keiner unter achteinhalb Meter Länge! „Regentag — Fahrtag nach Sankt Goar“ weiterlesen

Einbau LiFeYPO4-Batterie

Heute Nachmittag hatte ich Werkstatttermin zum Einbau der neuen LiFeYPO4-Batterie von FraRon. Zuvor entfernte ich die Polklemmen mit vielen Anschlusskabeln von der AGM-Batterie und isolierte die beiden „Bündel“ mittels zweier Plastiktüten gegeneinander. Dann schaltete ich das komplette Bordnetz am Anzeige- und Bediendisplay ab. Als alles spannungsfrei war, durchfuhr mich ein Schreck:  „Einbau LiFeYPO4-Batterie“ weiterlesen

Plattfuß am Hinterrad

Bei Utes Pedelec Kalkhoff Impulse muss ein Plattfuß am Hinterrad repariert werden. Wie das Loch in den Reifen gekommen ist, erscheint zunächst rätselhaft, weil das Pedelec in der Garage steht und der Reifen beim Abstellen noch okay war. Womöglich mutwillige Beschädigung? Bei der Reparatur wird sich die Ursache gewiss herausstellen.  „Plattfuß am Hinterrad“ weiterlesen

Bilanz (m)eines Unfalls, Teil 9: Fazit und Konsequenzen

Mit diesem letzten Beitrag rund um meinen Unfall vom 26. Februar 2016 schließe ich die langwierige und kostspielige Angelegenheit ab. An sich ist ja so ein Auffahrunfall nichts Besonderes, und normalerweise ist er es kaum wert, darüber im Blog zu berichten, aber bei einem fast 20 Jahre alten WoMo wird es dann doch wieder interessant, was dabei an unerwarteten Problemen auftreten kann.  „Bilanz (m)eines Unfalls, Teil 9: Fazit und Konsequenzen“ weiterlesen

Bilanz (m)eines Unfalls, Teil 8: Die Kostenbelastung

Im kommenden Monat (26. Februar) jährt sich das Unfallgeschehen bei Kronach, das mir u. a. eine neue Fahrzeugfront bescherte, bestehend aus Frontscheibe, GFK-Frontmaske und GFK-Stoßfänger sowie einigen Fiat-Teilen darunter. Alles in allem ein Reparaturaufwand von knapp 25.000 EUR.  „Bilanz (m)eines Unfalls, Teil 8: Die Kostenbelastung“ weiterlesen

Bilanz (m)eines Unfalls, Teil 7: Der Iveco/Fiat-Partner von N+B, Zakowski GmbH in Mayen

Die reine Unfallinstandsetzung scheint Zakowski, soweit man das jetzt überblicken kann, ordentlich durchgeführt zu haben, bis auf die Funktion der Klimaanlage. Bei BayWaTec stellte man nach meiner Rückkehr aus Polch fest, dass die Klimaanlage nicht wieder mit Kältemittel befüllt worden war und deshalb nicht funktionieren konnte.  „Bilanz (m)eines Unfalls, Teil 7: Der Iveco/Fiat-Partner von N+B, Zakowski GmbH in Mayen“ weiterlesen

WoMo-Duschwanne reparieren oder erneuern? Und wenn, wo?

Es soll in Wohnmobilen leider gar nicht so selten vorkommen, dass die Duschwanne reißt. Schon vor Jahren bekam auch die Duschwanne in meinem FlairLIFE einige Haarrisse, die ich zwar erfolgreich abdichten konnte, was aber nicht unbedingt optimal aussah. „WoMo-Duschwanne reparieren oder erneuern? Und wenn, wo?“ weiterlesen