Tour-Tag 4, Dienstag: AL-KO, Fritz Berger und zwei Stellplätze am Weg

Um 07.45 Uhr musste ich gestern bei AL-KO auf der „Matte“ stehen, besser gesagt am Empfang im Kundencenter. Die freundliche Dame, mit der ich schon telefoniert hatte, begrüßte mich und überreichte mir den Chip, mit dem man den Kaffeeautomaten in der Lounge im Obergeschoss bedienen kann. Frühstücken war angesagt. „Tour-Tag 4, Dienstag: AL-KO, Fritz Berger und zwei Stellplätze am Weg“ weiterlesen

Tour-Tag 3, Montag: Besuch bei Tegos und Carthago

Seit einiger Zeit ist TEGOS auch Zulieferer für Niesmann+Bischoff und andere Nobelmarken. Aber man pflegt ebenso das Endkundengeschäft und tauscht in der Servicewerkstatt alte, oft schon undichte, aber auch neuere Türen und Klappen gegen noch komfortablere aus der eigenen Manufaktur aus.  „Tour-Tag 3, Montag: Besuch bei Tegos und Carthago“ weiterlesen

Tour-Tag 1, Samstag: Gründung eines ARV-Kreisverbandes in Ellwangen

Es war wohl richtig, zum Ferienbeginn erst gestern am Samstag nach Ellwangen (Jagst) anzureisen, denn das Verkehrsaufkommen schien deutlich geringer als am Freitagnachmittag zu sein. Start in NEW 09.00 Uhr, Ankunft am Versammlungsort 12.30 Uhr, Fahrtstrecke bis Aurach BAB, dann Landstraße, Fahrweise gemächlich (bis 100 km/h), ein Tank- und zwei Raststopps. BAB-Staus nur in Gegenrichtung! „Tour-Tag 1, Samstag: Gründung eines ARV-Kreisverbandes in Ellwangen“ weiterlesen

Freitag: Vorbereitung der 5-Tages-Tour

Am gestrigen Freitag traf ich Vorbereitungen für eine fünftägige Solo-Tour mit dem WoMo, die am Samstag startete. Erstes Ziel war Ellwangen, wo ich heute der Gründungsversammlung des ARV Ostalbkreis e, V. beiwohnte. Dann ging es zum Hymer-Museum nach Bad Waldsee. Am Sonntagabend will ich in Ostrach bei der Fa. Tegos eintreffen, um am Montagvormittag einen Termin wahrzunehmen. „Freitag: Vorbereitung der 5-Tages-Tour“ weiterlesen

Geburtstagsessen Nr. 3 im Restaurant „Meier — ein Lokal“

Am Mittwoch hatte ich zum 3. Geburtstagsessen nach Regensburg-Stadtamhof ins „Meier – ein Lokal“ eingeladen. Der Betreiber ist der in der Stadt und bei Insidern bekannte Abenteurer und Freerider Stephan Kappl. Wir hatten uns per eMail kennengelernt, weil Stephan sein Fernreisemobil auf Mercedes Vario Allrad auf LiFeYPO4-Bordstromversorgung umrüsten möchte. Das Besondere: Es handelt sich um ein 24V-System. Die neue Batterie kommt von Mastervolt.  „Geburtstagsessen Nr. 3 im Restaurant „Meier — ein Lokal““ weiterlesen

Nicht wirklich Frühling, aber viel Solarpower für die Lithium-Batterie

FSeit gestern kalendarisch und heute sogar optisch: Ja, es sieht zumindest nach Frühlingsanfang aus. Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein erfreuen uns. Doch die Temperaturen sind noch keineswegs frühlingshaft. Immerhin sind Tag und Nacht heute gleich lang. Das solare „Sommerhalbjahr“ beginnt. Die Solarerträge steigen zur Freude der Autarkie-Fans. „Nicht wirklich Frühling, aber viel Solarpower für die Lithium-Batterie“ weiterlesen

Nochmal zum Thema „Frostschutz beim unbewohnten WoMo“!

G

In den milden Wintern vergangener Jahre war der Frostschutz beim WoMo auf dem heimischen Stellplatz keine übermäßig kostspielige Angelegenheit. Wie schon mehrfach berichtet, erfolgte er praktischerweise mittels der 230 Volt Elektroheizpatrone der Alde-Warmwasserheizung, die sich nur selten einschaltete.  „Nochmal zum Thema „Frostschutz beim unbewohnten WoMo“!“ weiterlesen

Zugvögel

Als ich erstmals über die Störche auf dem Neustädter Schloss (Landratsamt) berichtet hatte, wurde ich gefragt, was denn das Thema mit einem WoMoBlog zu tun habe. Meines Erachtens hat das Thema Störche eine ganze Menge mit zahlreichen Wohnmobilisten gemein, die wie die Zugvögel dem Winter in Deutschland entfliehen und mehrere Monate in südlichen Ländern verbringen.  „Zugvögel“ weiterlesen