Wind, Regen und Lukullisches in Floß und Falkenberg

Freitag und Samstag waren sehr regnerische Tage. Der reichliche Niederschlag führt mancherorts  bereits zu Überschwemmungen. In Falkenberg beispielsweise fehlten nur noch ein paar Zentimeter, und das Wasser wäre in eine Siedlungsstraße gelaufen. Das beobachteten wir, als wir am Samstag den „Roten Ochsen“ besuchten, wo es nach dem Schlachten allerlei Frisches vom Schwein gab. Tags zuvor speisten wir in Floß in der „Radlstation“. Es war Steaktag.   „Wind, Regen und Lukullisches in Floß und Falkenberg“ weiterlesen

🇨🇿 Marienbad, Kladská, Tepl 🇨🇿

Am Donnerstag brachen wir mit unseren Gästen nach einem üppigen Frühstück zu einer Rundfahrt auf, die uns u. a. an folgende Orte bringen sollte: KTB-Bohrturm bei Windischeschenbach, Falkenberg, Tirschenreuth, Marienbad (Marianske Lazne), Hochmoor Kladská, Kloster Tepl und Fahrenberg. All das bei herrlichstem Spätsommerwetter! Nachfolgend einige Fotos dazu! „🇨🇿 Marienbad, Kladská, Tepl 🇨🇿“ weiterlesen

„Roter Ochse“, historisches Wirtshaus in Falkenberg

Das denkmalgeschützte Haus, in dem wir gestern zum Schlachtschüsselessen waren, wurde 1166 erbaut und zunächst als landwirtschaftliches Gut unterhalb der Burg im Markt Falkenberg (Landkreis Tirschenreuth) geführt. Als Gasthof fand es erstmals Erwähnung in Jahr 1492. Kaiser Maximilian I. verlieh dem Besitzer Mayr im Juli 1498 den Wappenbrief.   „„Roter Ochse“, historisches Wirtshaus in Falkenberg“ weiterlesen

Sonntagsbraten auf dem „Adamhof“

Am Sonntag wollten wir wieder mal in Falkenberg beim Kramer-Wirt Zoigl-Bier und unseren Sonntagsbraten genießen. Daraus wurde aber nichts, weil der Andrang so groß war, dass bereits vor 11.30 Uhr sogar der große Festsaal bis auf den letzten Platz gefüllt war. Später erfuhren wir, dass man teilweise bis zu zwei Stunden auf das Essen hatte warten müssen. Wie so oft fuhren wir „notgedrungen“ weiter Richtung Neualbenreuth.😋   „Sonntagsbraten auf dem „Adamhof““ weiterlesen

Süffige Oberpfälzer Bierspezialität: das Zoiglbier vom Kommunbrauer, z. B. in Falkenberg

Wo genießen wir unseren Sonntagsbraten? Diese Frage stellt sich immer, wenn die eigene Küche am Sonntag kalt bleiben soll. Gestern hatte Ute die Idee, eine der Zoigl-Wirtschaften zu besuchen. Sie stehen in dem Ruf, auch besonders gut traditionell zu kochen. Wir entschieden uns für einen Besuch der Marktgemeinde Falkenberg, wo dieses Wochenende (Fr – Mo) die Brauereischänke Kramer-Wolf Zoiglbier zapfte. Wegen der Hitze war nicht das WoMo, sondern das Cabrio erste Wahl. „Süffige Oberpfälzer Bierspezialität: das Zoiglbier vom Kommunbrauer, z. B. in Falkenberg“ weiterlesen