Wind, Regen und Lukullisches in Floß und Falkenberg

Freitag und Samstag waren sehr regnerische Tage. Der reichliche Niederschlag führt mancherorts  bereits zu Überschwemmungen. In Falkenberg beispielsweise fehlten nur noch ein paar Zentimeter, und das Wasser wäre in eine Siedlungsstraße gelaufen. Das beobachteten wir, als wir am Samstag den „Roten Ochsen“ besuchten, wo es nach dem Schlachten allerlei Frisches vom Schwein gab. Tags zuvor speisten wir in Floß in der „Radlstation“. Es war Steaktag.   „Wind, Regen und Lukullisches in Floß und Falkenberg“ weiterlesen

„Schüsselerlebnis“ mit anschließendem „Schlüsselerlebnis“ sowie u. a. neue LED-Begrenzungsleuchten am WoMo

Das war der letzte Donnerstag: Am Morgen zu Dr. Gamringer, anschließend zum Schlachtschüsselessen auf den Fahrenberg (Titelfoto) und nachmittags WoMo-Abholung bei der BayWa! Es gab neue Zahn- und Keilriemen, neue Kurbel-/Nockenwellen-Dichtungen, neues Kühlmittel für die Klimaanlage und neue LED-Begrenzungsleuchten am Heck. Aber der Reihe nach:   „„Schüsselerlebnis“ mit anschließendem „Schlüsselerlebnis“ sowie u. a. neue LED-Begrenzungsleuchten am WoMo“ weiterlesen

„Roter Ochse“, historisches Wirtshaus in Falkenberg

Das denkmalgeschützte Haus, in dem wir gestern zum Schlachtschüsselessen waren, wurde 1166 erbaut und zunächst als landwirtschaftliches Gut unterhalb der Burg im Markt Falkenberg (Landkreis Tirschenreuth) geführt. Als Gasthof fand es erstmals Erwähnung in Jahr 1492. Kaiser Maximilian I. verlieh dem Besitzer Mayr im Juli 1498 den Wappenbrief.   „„Roter Ochse“, historisches Wirtshaus in Falkenberg“ weiterlesen