Der Verein

„Soziales Engagement macht Spaß“. Das war mein Motiv für die Gründung des ARV Deutschland im Jahre 1973 sowie des ARV Oberpfalz e. V. im Jahre 1978 und ist bis heute mein Motto in der Verbandsarbeit geblieben.

imageDaraus resultierte ein das ARV-Selbstverständnis und -Image prägender sowie die Fortentwicklung fördernder ehrenamtlicher Einsatz auf Oberpfalz- und Bundesebene bis heute.

Von den ursprünglichen Ideenlieferanten, Initiatoren und Gründern des Gesamt-ARV leben heute vermutlich nur noch drei:

Henning Kriebel, der erste Vorsitzende und Präsident des ARV,

Werner H. Hayn, Vorstandsvorsitzender im ARV Oberpfalz e. V. (1973 bis 2011) und aktuell Vizepräsident des BdARV, also meine Wenigkeit,

sowie Karl-Heinz Flasch, Gründungsmitglied aus Windischeschenbach.

Alle drei Gründungsmitglieder gehören heute als Vereinsmitglieder dem ARV Oberpfalz an. Flasch und ich sind immer noch gelegentlich aktiv, Kriebel leitet ein Verlagshaus in Oberbayern und kann sich deshalb seit Jahren nicht mehr unmittelbar engagieren.

Die Idee und Intention der Gründer (1973) sowie das Selbstverständnis eines sowohl ehrenamtlich als auch hauptamtlich geprägten Verbandes spiegeln Leitbild und Satzung des ARV Oberpfalz wider. Der Verein wird von seinen Mitgliedern getragen. Das operative Tagesgeschäft in Form vielfältiger sozialer Dienstleistungen muss jedoch überwiegend durch hauptamtliches Personal sichergestellt werden. Somit werden die Vereinsziele in den Dienststellen der Kreisverbände gemeinschaftlich von haupt-, neben- und ehrenamtlichen Kräften verwirklicht.

Ich selbst war von der Gründung 1973 bis 2011 ehrenamtlicher Vorsitzender des ARV in der Oberpfalz und engagierte mich stets gleichzeitig im Bundesverband, wo ich derzeit das Amt eines Vizepräsidenten bekleide. Aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen muss sich mein Engagement allerdings gegenüber früher in Grenzen halten. Vor allem kümmere ich mich jetzt um die Internetauftritte des ARV: http://www.ARV.info und http://www.ARV-Oberpfalz.de.

Als Mitbegründer des “Ur-ARV” sowie des jetzigen BdARV und des ARV Oberpfalz e. V. bin ich aber auch stolz auf das seit 1973 Erreichte, vor allem im Hinblick auf das während meiner Tätigkeit an der Spitze des Vorstandes des ARV Oberpfalz geschaffene soziale Dienstleistungsspektrum. Dafür erfuhr ich auch öffentliche Anerkennung. Äußere Zeichen dafür waren nachstehende Würdigungen: