Morgenstund‘ hat Gold im Mund, ich bald neuen Zahnersatz

Seit einigen Tagen fühle ich mich auf dem Weg der Besserung. Es tritt zwar gelegentlich noch ein hartnäckiger Reizhusten auf, aber insgesamt fühle ich mich besser. Es hat ja auch annähernd vier Monate gedauert, bis nun die HNO-Beschwerden abzuklingen scheinen. Am Freitag ging ich in aller Frühe zur Professionellen Zahnreinigung, um auch hier Bakterien möglichst keine Chance zu geben. „Morgenstund‘ hat Gold im Mund, ich bald neuen Zahnersatz“ weiterlesen

Treffen mit ANTOLIN-„Erfinder“ Albert Hoffmann

Mit Albert Hoffmann verbindet mich seit Jahrzehnten eine lockere Freundschaft. Einerseits, weil wir in den 1970er Jahren einige Zeit an derselben Schule als Kollegen tätig waren, wo uns gemeinsame Interessen wie Theaterspiel und Leseförderung sowie tägliches Abo-Essen im Gasthof Lehner in Wildenreuth verbanden.😉 Andrerseits, weil ich danach sein Leseförderungsprogramm ANTOLIN jahrelang intensiv mit meinen Klassen im Unterricht nutzte. Alle paar Jahre hatten wir seither immer wieder mal persönlichen Kontakt. Jetzt war es wieder soweit. „Treffen mit ANTOLIN-„Erfinder“ Albert Hoffmann“ weiterlesen

Neue HNO-Probleme

Entweder hatte ich mich letzten Mittwoch in der Werkstatt verkühlt oder habe ich mich irgendwo angesteckt, jedenfalls leide ich seit Donnerstag/Freitag wieder an einem massiven Infekt der Nasennebenhöhlen. Mir kommt es fast wie eine Fortsetzung der von Juli bis Ende September bestandenen Beschwerden mit Partikeln im Nasen- und Rachenraum vor, nur Gott sei Dank ohne unangenehme Partikel. „Neue HNO-Probleme“ weiterlesen

Zahnriemenwechsel beim Volvo C70

Eigentlich wollte ich dieses Wochenende in Frankfurt/Main verbringen. Deshalb ließ ich vor der weiten Fahrt am Mittwoch noch rasch den Zahnriemen beim Volvo erneuern, denn das wäre eigentlich schon vor drei Jahren fällig gewesen, als das Auto zehn Jahre alt wurde. Wegen relativ geringer Kilometerleistung war es damals unterblieben. Nun beunruhigte mich die aktuelle Warnung eines Volvo-Werkstattmeisters.   „Zahnriemenwechsel beim Volvo C70“ weiterlesen

Wieder mal bei Erkan

Nachdem ich bei unserem letzten Besuch im Lipperthof bei Erkan zum ersten Mal gar nicht zufrieden gewesen war, hatten wir eine längere Besuchspause eingelegt. Am gestrigen Mittwoch nun hatte Ute am Abend Appetit auf eine Pizza. Also entschlossen wir uns, Erkan wieder mal einen Besuch abzustatten. Seit August waren wir nicht mehr dagewesen. Damals schrieb ich anschließend im Blog: „Wieder mal bei Erkan“ weiterlesen

Bei Kaiserwetter am Eixendorfer See

Der Herbst will es offensichtlich dem Sommer gleichtun: Nach kurzer aber wichtiger Regenphase ist nun schon wieder ein Tag schöner als der andere. Goldener Oktober! Heute zeigte das Thermometer auf der schattigen Nordseite unseres Gartenhäuschens 22°C. Dabei wehte kaum Wind. Am gestrigen Sonntag war es ähnlich. „Bei Kaiserwetter am Eixendorfer See“ weiterlesen

Zwei Tage Klinikaufenthalt

Wegen meinen nun schon seit Mitte Juli anhaltenden Nasennebenhöhlenproblemen hatte ich am 1. Oktober das HNO-Zentrum Regensburg aufgesucht. An diesem Morgen befanden sich daheim beim Spülen und Gurgeln jede Menge Partikel im Sputum, darunter erstmals auch blutige. Insgesamt gingen meine Beschwerden von da an jedoch spürbar zurück. Zur genaueren Beobachtung der Vorgänge im Mund-/Rachenraum und in den Nebenhöhlen wies mich die Ärztin am HNO-Zentrum vorsorglich für „zwei oder drei Tage“ stationär in die „Candis-Clinic“ Regensburg ein.    „Zwei Tage Klinikaufenthalt“ weiterlesen

Folierung als „Verjüngungskur“ für‘s Wohnmobil?

Seit einiger Zeit schon trage ich mich mit dem Gedanken, den über 22 Jahre alten Lack meines FlairLIFE aufbereiten und dann versiegeln zu lassen. Eine nicht ganz billige Prozedur, zumal auch noch die z. T. verschlissenen Dekoraufkleber zu erneuern sind! Nun habe ich im Blog von „Flairfreund“ Claus-Peter gelesen, dass er seinen 17-jährigen Flair 6700 iTA komplett foliert hat.   „Folierung als „Verjüngungskur“ für‘s Wohnmobil?“ weiterlesen

Längere Akkulaufzeit bei der Smartwatch XETA XW PRO von XLYNE

Im Februar 2018 gönnte ich mir anlässlich meines Siebzigsten meine erste SmartWatch, eine XETA XW PRO. Hier der Blogbeitrag dazu! Eine tolle Uhr zum günstigen Preis! Wie die meisten SmartWatches hat sie aber einen großen Schönheitsfehler: Der Akku muss täglich geladen werden, wenn man alle Funktionen der Uhr nutzt. Hier ist die Lösung für alle Besitzer, die eigentlich nur die Zeitanzeige brauchen:
„Längere Akkulaufzeit bei der Smartwatch XETA XW PRO von XLYNE“ weiterlesen

WoMo-Stellplatz Schwandorf und Landgasthof „Holzwurm“

Wenn Ute in Schwandorf Klassentreffen hat, ist es schon fast Tradition, dass ich sie mit dem Wohnmobil hinbringe. Während des Beisammenseins der ehemaligen Schüler(innen) bei Kaffee und Kuchen verbringe ich die Zeit auf dem offiziellen WoMo-Stellplatz Schwandorf, der sich auf dem Festplatzgelände der Stadt befindet. Gegen Abend besuchen wir dann meist noch ein Restaurant zum Abendessen, bevor wir wieder die Heimat ansteuern. „WoMo-Stellplatz Schwandorf und Landgasthof „Holzwurm““ weiterlesen

Sonntagsausflug zum Naturfreundehaus Wernersreuth und zum Scheidlerhof bei Neustadt

Trotz meines derzeitigen Handicaps wollten wir gestern bei dem herrlichen Wetter nicht daheim bleiben. Drei Stunden würde ich wohl durchhalten, ohne die Nasennebenhöhlen zu spülen. So war es dann auch: Das Mittagessen fand im Naturfreundehaus in Wernersreuth bei Neualbenreuth statt, den Nachmittagskaffee genossen wir auf der Terrasse des Scheidlerhofes, dazwischen tankten wir in Tschechien kurz nach der Grenze bei Bärnau.   „Sonntagsausflug zum Naturfreundehaus Wernersreuth und zum Scheidlerhof bei Neustadt“ weiterlesen

Praktische „Camping-Laterne“ mit integrierten Handleuchten

Als Sonderangebot zum halben Preis habe ich kürzlich eine praktische LED-„Camping-Laterne“ erstanden. Das Gerät besteht aus drei Leuchten: dem Hauptleuchtenkörper mit zwei LED-Leuchten in entgegengesetzter Richtung und den beiden entnehmbaren kleinen Taschenleuchten mit je zwei Leuchtquellen in die anderen Richtungen. Insgesamt bekommt man also sechs verschiedene Leuchtquellen, die sich einzeln schalten lassen. Die Druckschalter sind ergonomisch angebracht. „Praktische „Camping-Laterne“ mit integrierten Handleuchten“ weiterlesen

Sonntagsbraten im Vergleich 😊

Für viele Menschen bedeutet der sonntägliche Braten Lebensqualität, Esskultur und Hochgenuss. Vor allem in Bayern spielt da der Schweinsbraten mit Knödeln eine besonders wichtige Rolle. Aber auch in anderen (Bundes-)Ländern steht Schweinebraten am Sonntag meist auf der Karte. In England z. B. als „Sunday Roast“! Doch Schweinebraten ist nicht gleich Schweinebraten. „Sonntagsbraten im Vergleich 😊“ weiterlesen

Keglerstammtisch in Tännesberg

Der „August-Keglerstammtisch“ fand am Mittwoch im Gasthof zur Post in Tännesberg statt. Über die Ostmarkstraße (B22) gelangt man flott und auf landschaftlich reizvoller Strecke in den ganz im Süden des Landkreises Neustadt gelegenen Ort. Zentral neben der Kirche steht der Gasthof zur Post mit seinem vielfältigen Raumangebot.   „Keglerstammtisch in Tännesberg“ weiterlesen

Die Hitze lässt nicht locker

Schon eine Woche ist es her, dass ich den letzten Blog-Beitrag geschrieben habe. Es ist nicht viel los. Wegen meiner Beschwerden im Nasennebenhöhlenbereich und im Mund-Rachen-Raum kann ich nicht viel unternehmen. Eigentlich wollte ich im August ein wenig mit dem WoMo touren. Jetzt reicht‘s aber nur für gelegentliche, kurze Restaurantbesuche.  
„Die Hitze lässt nicht locker“ weiterlesen

Terrassen- und Biergartenwetter

Den heißen Sonntag haben wir gut überstanden: Mittags beim WAM-Bazi auf der Terrasse des Stadthallen-Restaurants, abends in Erkans Biergarten und dazwischen auf der heimischen Terrasse. Bei dieser Hitze wollen wir nicht allzu weit fahren, zumal ich alle zwei bis drei Stunden Rachenraum und Nebenhöhlen spülen muss. „Terrassen- und Biergartenwetter“ weiterlesen

Kaum Blog-Aktivitäten wegen akuter Erkrankung

Vergangene Woche verbrachte ich viel Zeit bei Ärzten und in deren Wartezimmern (Hausarzt, HNO- und Hautarzt) sowie beim stundenlangen Gurgeln und Spülen der Nasennebenhöhlen. Irgendetwas hat sich da in der linken Kieferhöhle festgesetzt und verursacht bitteren Geschmack im Mund. Eine klare Diagnose gibt es noch nicht, nur Vermutungen. Diese Woche erwarte ich einige Laborergebnisse.   „Kaum Blog-Aktivitäten wegen akuter Erkrankung“ weiterlesen

Ende der Hitzewelle?

Bei uns noch nicht so recht! — Auf den heutigen Samstag hatte ich mich eigentlich deshalb gefreut, weil ein Ende der Hitzewelle und Regen prognostiziert waren. Gewiss: Immerhin rund 10°C hat es abgekühlt, aber 26° bis 29°C sind für uns immer noch keine Wohlfühltemperaturen. Dabei ist es bedeckt. Wenn mal ein Sonnenstrahl durchkommt, steigt das Quecksilber sogleich wieder. Gewitterwarnungen gab es seit gestern Abend mehrfach, es hat bislang aber nicht mal geregnet. Die Nacht war mit deutlich über 20°C sogar besonders warm.    „Ende der Hitzewelle?“ weiterlesen

Empfehlenswerte fränkische Küche: z. B. im Klosterbräu Ebrach

So bescheiden ich die letzten Tage ohne ausschweifende Kneipen- oder Restaurantbesuche verbracht hatte, so ausgiebig speiste ich auf und nach der Heimfahrt durch Franken und die Oberpfalz. Die Route verlief erst über Bamberg nach Ebermannstadt und dann durch das Wiesenttal in der Fränkischen Schweiz und die B470 bis in heimische Gefilde. Diese Strecke, im Wesentlichen über die Bundesstraßen 22 und 470, ist meine Lieblingsstrecke, wenn ich aus Mainfranken nach Hause fahre.   „Empfehlenswerte fränkische Küche: z. B. im Klosterbräu Ebrach“ weiterlesen

„Warum ist es am Main so schön …?“

Am Montag und Dienstag war es mir auf meine alten Tage zu heiß, um wie vorgesehen nach Kitzingen zu radeln, zumal der Radweg ständig in praller Sonne verläuft. Also waren Chillen, Schiffe gucken und Stellplatzviewing angesagt. Und natürlich ab und zu ein Tässchen Kaffee und ein Plausch mit den Nachbarn sowie das Warten auf den italienischen Eismann! 🍦 🍧    „„Warum ist es am Main so schön …?““ weiterlesen

E-Radeln am Main: Der „Powerbutler“ bewährt sich

Auf dem Weg zu einer ARV-Präsidiumssitzung am letzten Samstag in Bad Kissingen habe ich vergangenen Donnerstag in Schweinfurt Station gemacht, um am Freitag zusammen mit FlairFreund Jochen, der ebenfalls hierher in den Wohnmobilpark Saumain gekommen ist, ein wenig am Fluss entlang zu radeln. Am Samstag ist‘s bei mir dann weitergegangen nach Bad Kissingen und danach wieder zurück an den Main, zunächst erneut auf den Stellplatz … E-Radeln am Main: Der „Powerbutler“ bewährt sich weiterlesen

„Oben ohne“ ins Grenzland

Gestern verführte uns das Kaiserwetter ohne Wolken am tiefblauen Himmel zu einer Cabrio-Fahrt ins Grenzland. Zudem herrschten endlich mal wieder normale Temperaturen zwischen 22° und 25°C im Schatten. „Oben ohne“ im offenen Cabrio ist es dennoch gut heiß, denn Schatten gibt es da kaum. Wir wollten unterwegs zu Mittag essen und später irgendwo Kaffee trinken. Dazwischen ein Sightseeing-Roadtrip (neudeutsch 😉) im Oberpfälzer Wald und ein Tankstellenbesuch im Nachbarland!   „„Oben ohne“ ins Grenzland“ weiterlesen

Vom Autoradio zum „Smartphone-Autoradio“

Modernisierung im WoMo trotz mittlerweile unüblicher 1-DIN Montageöffnung! Standard ist heutzutage in modernen Autos und Wohnmobilen „Doppel-DIN“, damit leistungsfähige Multimedia-Anlagen und sog. „Naviceiver“ samt großem Display Platz haben, die u. a. für anspruchsvollen Musikgenuss und Wegweisung sorgen sollen. Neuerdings ist sogar eine Verknüpfung von „Moniceiver“ (Receiver mit Monitor) mit dem Smartphone möglich, dessen Apps dann auch übers den Touchbildschirm des Moniceivers genutzt werden können. Da in meinem WoMo noch ein einfaches Autoradio Dienst tut, hielt ich Ausschau nach bezahlbaren Modernisierungsmöglichkeiten und fand schließlich ein „Smartphone-Autoradio“ als Medienreceiver.   „Vom Autoradio zum „Smartphone-Autoradio““ weiterlesen

Amazons FireTV im Wohnmobil

Fernsehunterhaltung und -information im WoMo ist bei manchen Puristen verpönt. Bei mir nicht! Vor allem auf aktuelle Nachrichten in bewegten Bildern und die eine oder andere interessante Dokumentation oder Sportübertragungen möchte ich nicht unbedingt verzichten müssen. Schon gar nicht an langen Winterabenden! Welche Komponenten sind dafür im WoMo erforderlich? Kann man unterwegs auch Mediatheken nutzen und Internetdienste? „Amazons FireTV im Wohnmobil“ weiterlesen

Erfahrungen mit dem Kehr-Saug-Roboter TESVOR V300

Vor knapp einem Vierteljahr erwarben wir bei AMAZON für 149 € den Kehrsaugroboter TESVOR V300. Es ist unser erstes Gerät dieser Art. Deshalb wollten wir nicht gleich allzu tief in die Tasche greifen müssen. Dass ein preiswertes Gerät nicht die gleichen Raffinessen haben würde wie ein mehrfach teureres, war beim Kauf klar. Doch der Roboter sollte zumindest seinen Zweck erfüllen und gut saugen, selbständig und ausdauernd arbeiten sowie nicht zu häufig auf Teppichen und an deren Fransen hängen bleiben. Auch einfache Bedienbarkeit war uns natürlich wichtig. Wie gut konnte der V300 diese Wünsche während der vergangenen drei Monate erfüllen? Lohnt die Anschaffung eines Saugroboters überhaupt? – Fotos zu diesem Beitrag siehe im Artikel vom 14. April!   „Erfahrungen mit dem Kehr-Saug-Roboter TESVOR V300“ weiterlesen

Klassentreffen nahe der Holzkugel

Gestern stand wieder ein Klassentreffen von Utes Realschuljahrgang auf dem Programm. Ich chauffierte sie mit dem Wohnmobil und hatte somit ein Domizil für die Wartezeit. In der Regel dauern die Treffen von ca. 14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr. Dieses Mal traf man sich im Waldcafé in Oder am Steinberger See, nur einen Steinwurf von der weltgrößten Erlebnisholzkugel entfernt.   „Klassentreffen nahe der Holzkugel“ weiterlesen

Lukullisches Pfingstwochenende

Manche mögen darüber befremdet die Nase rümpfen, aber wir lieben gutes und mitunter auch deftiges Essen, wenn es sich gerade ergibt und geben das auch zu. Das Pfingstwochenende war wieder eine gute Gelegenheit zum Genießen. Am Samstag waren wir zu einem 75. Geburtstag nach Mariaort eingeladen, und am Sonntag und Montag gab es Cabrio-Ausflüge zum Lipperthof und nach Wernberg.   „Lukullisches Pfingstwochenende“ weiterlesen

Erfahrungen mit der Telekom Magenta Speedbox

Seit Anfang April besitze ich eine Speedbox der Telekom. Ich schrieb am 3. April 2019 darüber und kündigte an, nach einiger Zeit über meine Erfahrungen mit diesem mobilen WLAN-Hotspot zu berichten. Nach rund zwei Monaten will ich heute mitteilen, ob die Telekom Magenta Speedbox meine Erwartungen erfüllt.
„Erfahrungen mit der Telekom Magenta Speedbox“ weiterlesen

Räderwechsel beim Volvo

Heuer bin ich spät dran mit der Umrüstung auf Sommerreifen, die beim Volvo immer noch nötig ist, weil er als einziges unserer Autos noch nicht auf Ganzjahresreifen umgestellt ist. Es ist der letzte derartige Räderwechsel, denn die Sommerreifen haben nach dieser Saison ausgedient. Dann werden die Winterräder voraussichtlich noch einen Winter und einen Sommer lang gefahren, bis die Umstellung auf hochwertige Ganzjahresreifen erfolgt.   „Räderwechsel beim Volvo“ weiterlesen

Erfahrung mit örtlichem Handwerksbetrieb

Seit einiger Zeit macht die thermostatisch gesteuerte Mischbatterie unserer Dusche im Obergeschoss nicht mehr das, was sie soll, nämlich die Wassertemperatur beim Duschen automatisch zu regeln. Vor einigen Jahren war der Defekt schon mal aufgetreten. Damals wurde die Kartusche erneuert, was Kosten von nahezu 500 € verursacht hatte. Ist diese Reparatur schon wieder fällig?! Wie auch immer: Wenn wir uns beim Duschen nicht verbrühen wollen, muss ein Handwerker her.

„Erfahrung mit örtlichem Handwerksbetrieb“ weiterlesen

WoMo-Wartung: Reinigung/Desinfizierung des Frischwassersystems und Erneuerung der Scheibenwischer

Nach fast zwei Jahren wieder mal fällig: Reinigung und Desinfizierung des Frischwassersystems sowie Haltbarmachung des Wassers im Frischwassertank. Im Juli 2017 berichtete ich zuletzt im Detail darüber. Heute beschreibe ich die Arbeitsschritte zur Anwendung des nun verwendeten Mittels Mycleantank. Auch eine Erneuerung der Scheibenwischer am WoMo tut not, um den Durchblick sicherzustellen.  „WoMo-Wartung: Reinigung/Desinfizierung des Frischwassersystems und Erneuerung der Scheibenwischer“ weiterlesen

WoMo-Tour, Tag 11 (letzter Tag): Zwei kostenlose Stellplätze in der Oberpfalz

Obwohl sie relativ nah zu meinem Wohnort liegen, habe ich sie noch nie besucht: zwei kostenlose Wohnmobilstellplätze in zwei ehemaligen oberpfälzischen Kreisstädten, nämlich in Oberviechtach und Vohenstrauß. Auf meinem Heimweg aus dem Bayerischen Wald in den Oberpfälzer Wald will ich mir am Dienstag nun einen Eindruck verschaffen, was die jeweiligen Stadtväter für den Wohnmobiltourismus übrig haben und was sie gebührenfrei offerieren.   „WoMo-Tour, Tag 11 (letzter Tag): Zwei kostenlose Stellplätze in der Oberpfalz“ weiterlesen

WoMo-Tour (Tag 10): Passau – Arbersee – Schnitzmühle

Nach einer ruhigen, angenehmen Nacht auf dem Passauer Stellplatz Winterhafen Racklau geht es am Montag weiter Richtung Heimat. Ich will heute noch eine Übernachtung einlegen und zwar im Adventure Camp Schnitzmühle bei Viechtach im Bayerischen Wald. Auf dem Weg dorthin mache ich noch einen Abstecher zum Arbersee, am Fuße des höchsten Berges dieses Mittelgebirges, dem Großen Arber (s. Titelfoto).
„WoMo-Tour (Tag 10): Passau – Arbersee – Schnitzmühle“ weiterlesen

WoMo-Tour (Tag 9): Chieming — Passau

In der Nacht auf Sonntag habe ich schlecht geschlafen. Die ungünstige Wetterprognose hat sich bestätigt. Immer wieder schüttelte der Sturm das WoMo. Dazu prasselte Starkregen auf das Dach. Ich überlege, ob es denn Sinn macht, bei dieser Wetterlage und kaum 10° C Außentemperatur auf dem Campingplatz zu bleiben. Nein, ich beschließe, heute schon mal gemütlich bis an die Donau zu fahren. In Passau lege ich schließlich mein müdes Haupt zur Ruhe.   „WoMo-Tour (Tag 9): Chieming — Passau“ weiterlesen

WoMo-Tour (Tage 7 und 8): „Möwenplatz“ in Chieming am Chiemsee

Geplant hatte ich, der Stadt Salzburg und der Postalmstraße im Nachbarland noch einen Besuch abzustatten, doch aus verschiedenen Gründen änderte ich meine Planung. Zum Einen wurde das Verkehrsaufkommen immer stärker, je weiter ich Richtung Österreich vorankam. Auf Höhe des Chiemsees bildeten sich erste Staus. Das Muttertagswochenende steht bevor. Zum Anderen gibt es eine schlechte Wetterprognose für die nächsten Tage, sogar mit Gewitter, Sturm, Starkregen und Schneefall. Ich hatte weder Lust auf Schnürlregen in Salzburg, noch auf Schnee und Sturm auf den Höhen der Postalm. Dann schon lieber Gewitter am See!😎   „WoMo-Tour (Tage 7 und 8): „Möwenplatz“ in Chieming am Chiemsee“ weiterlesen

WoMo-Tour über Füssen nach Bad Tölz in Oberbayern (Tage 5 und 6)

Gestern nach Füssen, heute weiter nach Bad Tölz: Auf besten Straßen durch eine herrliche Landschaft am nördlichen Alpenrand. Als Stellplätze nutzte ich in Füssen „Camper‘s Stop“ und in Bad Tölz den „Stellplatz an der Isarpromenade“.   „WoMo-Tour über Füssen nach Bad Tölz in Oberbayern (Tage 5 und 6)“ weiterlesen

WoMo-Tour zu TEGOS, an den Bodensee und ins Allgäu ( Tag 4)

Der Werkstattbesuch bei TEGOS in Ostrach war gestern so kurz, dass mir praktisch der gesamte Tag zur Verfügung stand. Also steuerte ich zunächst Friedrichshafen am Bodensee an, fuhr anschließend östlich um den See herum nach Bregenz und übernachtete am Ende in Nesselwang im Allgäu.   „WoMo-Tour zu TEGOS, an den Bodensee und ins Allgäu ( Tag 4)“ weiterlesen

WoMo-Tour ins Schwäbische zu TEGOS in Ostrach (Tage 1 bis 3)

Am heutigen Montagnachmittag bin ich in Ostrach auf dem Betriebsgelände von TEGOS eingetroffen. Vor zwei Tagen startete ich um 15.00 Uhr in Neustadt. Zur ersten Übernachtung steuerte ich den WoMo-Stellplatz Rain (bei Donauwörth) an. Die zweite Übernachtungspause legte ich beim AL-KO Kundencenter in Kleinkötz bei Günzburg ein. Beide Stellplätze sind kostenlos. Bei AL-KO gibt es sogar Strom umsonst. Das ist auch hier bei TEGOS der Fall, wo ich morgen Kundendienst für die vor einem Jahr montierte neue Kabinentür habe.   „WoMo-Tour ins Schwäbische zu TEGOS in Ostrach (Tage 1 bis 3)“ weiterlesen

Nachösterlicher WoMo-Ausflug ins Fränkische (Tag 5: Heimfahrt mit lukullischen Unterbrechungen)

Wie geplant, wollen wir am Samstag wieder heimkommen. Nicht auf direktem Wege, sondern in zwei Etappen: Das erste Ziel ist der Happurger Stausee (Titelfoto) bei Hersbruck, das zweite der Gasthof Erlhof in Erlheim.   „Nachösterlicher WoMo-Ausflug ins Fränkische (Tag 5: Heimfahrt mit lukullischen Unterbrechungen)“ weiterlesen