Sechs Monate Elektroauto — ein Genussfazit!

Am Wochenende vollendeten sich genau sechs Monate seit der Übernahme meines neuen vollelektrischen VW eGolf 300 im November 2020. Da das Wetter es gut meinte und die Temperaturen bis 26°C stiegen, starteten wir am Sonntag zu einer 160 km langen Rundtour durch die westliche Oberpfalz. U. a. besuchten wir den „Monte Kaolino“, eine Halde aus Quarzsand im Stadtgebiet von Hirschau in der Oberpfalz, knapp zwei … Sechs Monate Elektroauto — ein Genussfazit! weiterlesen

Zweites Ostern in der Pandemie

Vor einem Jahr verfasste ich nachstehenden Beitrag mit dem Titel „Ostern mit WoMo? — Ja, aber daheim!“ Er passt leider auch heute noch großenteils, oder besser gesagt: Er passt wieder, denn über den Winter haben wir die durchaus erträgliche Situation, mit dem Virus leben zu können, wieder verspielt. Jetzt ist die Lage gefährlicher denn je.

„Zweites Ostern in der Pandemie“ weiterlesen

Die Tage werden länger: Gut für Stromautarkie im WoMo!

Außer der Pandemie, die im Februar erneut einen unserer Keglerfreunde schwer erkranken ließ und seine Frau das Leben kostete, war nicht viel zu berichten in den letzten Wochen. Die Raffgier einzelner Unionsabgeordneter ist es nicht wert, darauf einzugehen. Man ist sprachlos über solche Politiker, die man leider auch auf kommunaler Ebene immer wieder mal erlebt. Deshalb heute lieber ein Beitrag zu anderen Themen:

„Die Tage werden länger: Gut für Stromautarkie im WoMo!“ weiterlesen

„Jubiläum”😷🦠😷 — Ein Jahr Pandemie aus der Sicht eines Nordoberpfälzers

Kurz nachdem ich voriges Jahr am 29. Februar auf dem Adlersberg gerade noch einen „echten“ Geburtstag feiern konnte, machte sich auch in Deutschland das Corona-Virus breit, bzw. wurden wir uns erstmals der Gefahr bewusst, die von ihm ausgeht. Es jährt sich also nicht nur der Tag meiner Geburt, sondern, weit weniger erfreulich, auch der Beginn der Pandemie in unserer Region und letztlich auf der ganzen … „Jubiläum”😷🦠😷 — Ein Jahr Pandemie aus der Sicht eines Nordoberpfälzers weiterlesen

Mein eGolf nach 1500 km und genau ein Jahr nach Bestellung

Ein Vierteljahr nach Übernahme im Autohaus Stegmann in Weiden sowie nach bislang rund 1500 gefahrenen Kilometern und nachdem am 23. Dezember 2020 der letzte eGolf bei VW vom Band gelaufen ist, will ich zum Jahrestag der Bestellung, der eine neunmonatige Lieferzeit folgte, kurz über unsere bisherigen Erfahrungen mit dem „eOldie“ berichten, den es immerhin bereits seit 2013 gibt. Der eGolf basiert auf dem bewährten Golf 7, der damals mit allen möglichen Motoren auf den Markt gekommen war, darunter auch ein eMotor. 2017 erfuhr der eGolf ein Upgrade. Er bekam u. a. eine größere Batterie und einen stärkeren Motor und wurde zum eGolf 300.

„Mein eGolf nach 1500 km und genau ein Jahr nach Bestellung“ weiterlesen

Zwei Wochen im Jahr 2021 sind schon wieder vorbei und zwei Monate mit dem Elektroauto

Nach einem ruhigen Silvester ist bei uns nicht viel los im Lockdown: Einkaufen, Spazierengehen, meistens aber das Haus hüten. Man hat Zeit für Arbeiten im Haus, im Keller, in der Garage, am Schreibtisch, im Wohnmobil. Langeweile kommt jedenfalls nicht auf. Auch Nachrichten im TV und online verfolgen wir interessiert. Da bleibt kaum Zeit für den Konsum von unterhaltsamen Serien oder Spielfilmen. Immerhin will man ja … Zwei Wochen im Jahr 2021 sind schon wieder vorbei und zwei Monate mit dem Elektroauto weiterlesen

Das wird mir aus dem ungewöhnlichen Jahr 2020 wohl in persönlicher Erinnerung bleiben

Im Januar 2020 kamen wir mit dem WoMo aus Oberammergau zurück. Als wir uns im Campingpark O‘gau mit der Ankündigung verabschiedet hatten, der Jshreswechsel 2019/2020 sei der letzte gewesen, den wir hier verbracht hätten, ahnten wir nicht, dass das wegen Corona gar nicht mehr möglich sein würde. Wir meinten, nach zehn Jahren sei mal ein Ortswechsel angebracht, zumal es im Campingpark immer voller und damit … Das wird mir aus dem ungewöhnlichen Jahr 2020 wohl in persönlicher Erinnerung bleiben weiterlesen

Ein verflixtes Jahr neigt sich dem Ende zu

Ich wünsche der Leserschaft von Werners WoMoBlog ein schönes Weihnachtsfest, begleitet von Ruhe, Freude und Besinnlichkeit, wenn auch Kontakte außerhalb der engsten Familie heuer vorsichtshalber nur über (Bild-) Telefon, eMail und soziale Medien stattfinden sollten, damit uns das neue Jahr eine deutliche Abnahme der COVID-19-Infektionen beschert und in Verbindung mit der Schutzimpfung nach und nach eine Normalisierung des Lebens einkehrt, was für die Wohnmobilistengemeinde bedeutet, … Ein verflixtes Jahr neigt sich dem Ende zu weiterlesen

Bewegungsfahrt Teil 2: Von Unterfranken West nach Oberpfalz Nord-Ost

Den Donnerstagabend verbrachte ich gemütlich bei (Elektro-) Kaminfeuer im Wohnmobil und hatte eine angenehme Nachtruhe. Am Freitagmorgen stand vor dem FraRon-Gebäude alles voll mit Kundenfahrzeugen. Ich zwängte mich mit meinem FlairLIFE mühsam aus meiner Übernachtungsecke neben der Werkstatthalle hinaus auf die Straße und trat damit die 300 km weite Heimreise an. Durch den Spessart ging es über Lohr am Main nach Karlstadt, wo ich auf … Bewegungsfahrt Teil 2: Von Unterfranken West nach Oberpfalz Nord-Ost weiterlesen

Bewegungsfahrt mit dem Wohnmobil + Batterieupgrade

Weder das Wetter noch die besonderen Umstände während der Corona-Pandemie lassen derzeit Wohnmobilreisen als angemessen erscheinen. Das wochen- und monatelange Herumstehen des WoMos tut ihm aber auch nicht gut. Um die Standschäden nicht größer werden zu lassen als den Verschleiß durch Fahrbetrieb, habe ich mich zu einer ausgiebigen Bewegungsfahrt mit meiner „rollenden Isolierstation“ entschlossen.

„Bewegungsfahrt mit dem Wohnmobil + Batterieupgrade“ weiterlesen

Die ersten 300 km mit dem eGolf 300

Zur Zeit gibt es coronabedingt wenig übers Wohnmobil zu berichten. Deshalb kommt momentan der neue eGolf etwas mehr zum Zug. Genau 300 km zeigte heute der Kilometerzähler des neuen eGolf an, den ich vorige Woche am 11.11.2020 übernommen hatte. Das wären aufs Jahr gerechnet fast 15.000 km. So viel werden‘s wohl nicht werden. Ich rechne eher mit der Hälfte. Aber das neue eAuto musste ausprobiert … Die ersten 300 km mit dem eGolf 300 weiterlesen

„Golfstrom“ eingetroffen

Wie geplant, erfolgte am Mittwoch, 11.11.2020, die Übergabe des neuen VW eGolf 300 im Autohaus Stegmann in Weiden. Unter Coronabedingungen wurden die wichtigsten Funktionen des Elektroautos von zwei Mitarbeitern ausführlich erklärt. Dazu gab es eine Flasche Sekt. Dann folgte meine erste Fahrt mit dem eGolf, den ich als „Golfstrom“ benannt habe. So ist er auch im Volkswagen We Internetportal registriert. Fühlt man sich nach dem … „Golfstrom“ eingetroffen weiterlesen

Unser Polo-Nachfolger rollt an

Nach der Wartezeit einer Schwangerschaft wurde heute endlich mein neuer eGolf 300 vom Autohaus als „auf dem Weg“ befindlich angekündigt. Er dürfte am gestrigen Montag gebaut worden sein und ist hoffentlich kein „Montagsauto“. Diese Woche geht er auf die Reise von der Gläsernen Manufaktur in Dresden nach Weiden. Nächste Woche soll die Übergabe im Autohaus Stegmann stattfinden. Heute habe ich gleich von der Versicherung eine … Unser Polo-Nachfolger rollt an weiterlesen

Kann unser eGolf trotz verschärfter Corona-Lage gebaut werden? — ID-Charger ist evtl. Überlegung wert

Heute habe ich erfahren, dass unser neuer eGolf in der letzten Oktoberwoche in Dresden gebaut werden soll. Also dürfte die Übergabe beim VW-Partner in der ersten Novemberhälfte stattfinden. Es sei denn, die Pandemie macht uns erneut einen Strich durch die Rechnung. So könnten z. B. Zulieferer ausfallen und fehlende Teile die Fertigung lahmlegen. Ich bin aber zuversichtlich, dass es dieses Mal klappt und das Auto … Kann unser eGolf trotz verschärfter Corona-Lage gebaut werden? — ID-Charger ist evtl. Überlegung wert weiterlesen

eBike unterwegs laden: Neuer „Powerbutler“ für Festeinbau

Seit Jahren laden wir die Akkus unserer Elektrofahrräder (Flyer und Kalkhoff) unterwegs stromsparend mit dem Powerbutler aus der Bordbatterie unseres Wohnmobils. Das funktioniert bestens (s. Beitrag vom 15.07.2019). Nun hat Powerbutler zusätzlich zum bisherigen Sortiment ein Ladegerät für den Festeinbau im WoMo auf den Matkt gebracht. Nähere Informationen gibt es hier: http://www.powerbutler.de eBike unterwegs laden: Neuer „Powerbutler“ für Festeinbau weiterlesen

Die Optik macht’s: Deko-Kaminfeuer im Wohnmobil

Es mangelt zwar nicht an Heizmöglichkeiten in meinem FlairLIFE, aber ein Kamin-Öfchen, das mit sichtbarem Holzfeuer Gemütlichkeit verströmt, hat mir bislang gefehlt. Nun habe ich eines gefunden, das genau passt. Aus Sicherheitsgründen wollte ich kein echtes Holzfeuer-Öfchen installieren und auch keinen Brennstoff lagern müssen, zumal die vorhandenen Heizungen (Alde und Webasto) genug Wärme spenden. Die Feuerimitation sollte zur Dekoration möglichst echt aussehen.Eine Heizlüfterfunktion wollte ich … Die Optik macht’s: Deko-Kaminfeuer im Wohnmobil weiterlesen

„Lukullische Fotos“ von vergangener Woche

Donnerstag: Schlachtschüsselessen des Keglerstammtisches im Berggasthof Weig auf dem Fahrenberg Samstag: Nochmal auf der Terrasse des Restaurants Eichmühle in Regenstauf gespeist: portugiesischen Fisch- und Meeresfrüchte-Eintopf sowie Karrée vom Ibericoschwein. Samstag: Nachmittagskaffee beim Seewirt im Campingpark Neubäuer See Sonntag: Abendessen auf der Terrasse des Gasthofes Zur Post in Bärnau (Cordon Bleu und Saibling) Das tägliche Kaiserwetter mit Temperaturen über 20°C machte es möglich, fast immer mit … „Lukullische Fotos“ von vergangener Woche weiterlesen

Bei Erkan auf dem Lipperthof

Nach gut einem halben Jahr waren wir gestern Abend mal wieder bei Erkan auf dem Lipperthof in Wurz, um lecker zu speisen. Wir wurden nicht enttäuscht. Aber auch die Krise war zu spüren. Die Corona-Pandemie machte sich sozusagen schon auf dem Parkplatz bemerkbar. Er war längst nicht so überfüllt wie früher. Den Biergarten kennen wir auch anders: Bei sommerlichem Wetter wie gestern wäre ohne Reservierung … Bei Erkan auf dem Lipperthof weiterlesen

Neue Integrierten-Modellreihe von N+B: iSmove

Als ich mich vor 23 Jahren für ein neues Wohnmobil von N+B entschied, gab es eine ähnliche Situation wie 2020: Niesmann+Bischoff hatte dem Flair ein Einstiegsmodell zur Seite gestellt, den FlairLIFE, der sich später zum Arto weiterentwickelte. Jetzt kommt der iSmove als Bruder des teilintegrierten Smove . Der FlairLIFE (Foto rechts in der Randspalte) war anders: etwas abgespeckt und in meinen Augen in den Proportionen stimmiger als der … Neue Integrierten-Modellreihe von N+B: iSmove weiterlesen

Alles funktioniert wieder

Montag, 31. August, eine neue Woche beginnt und morgen auch ein neuer Monat. Ich bleibe heute noch in Mainstockheim. Seit gestern am späteren Nachmittag gab es immer wieder leichte Regenschauer, die am Morgen einer Aufhellung wichen. Dunkle Wolken ziehen aber noch immer über den Himmel und lassen weitere Niederschläge erwarten. Hoffentlich, denn es herrscht nach wie vor Trockenheit! Die Tagestemperatur liegt knapp über 20°C. Es ist also recht angenehm und entspannend.

„Alles funktioniert wieder“ weiterlesen

LiFeYPO4-Batterie kaputt?

Endlich komme ich wieder mal zum Blogschreiben. Es gibt was Neues. Ich war i. S. Lithiumbatterie bei FraRon. Im Februar waren beim Wohnmobil erstmals Probleme mit der Elektrik aufgetreten. Damals waren die Starterbatterie (Blei) und eine Scheinwerferbirne erneuert worden, wobei es nach Angaben des Monteurs „gefunkt“ hatte. Anschließend funktionierte die Ladung der LiPo-Bordbatterie durch Lichtmaschine/Booster nicht mehr, und das rechte Fahrlicht fiel erneut aus.

„LiFeYPO4-Batterie kaputt?“ weiterlesen

Warten auf den eGolf

Durch die Corona-Pandemie und die dadurch verursachten Produktionsausfälle hat sich bekanntlich der Liefertermin zahlreicher Fahrzeugfabrikate deutlich verschoben, insbesondere bei Elektroautos. Bei VW geht man von drei Monaten aus, zumal auch noch die Werksferien dazukommen. Für mich heißt das: Ich kann erst im Oktober (statt ursprünglich im Juli) mit der Produktion, bzw. Auslieferung des eGolf rechnen. Er wird einer der letzten sein.

„Warten auf den eGolf“ weiterlesen

Zum Abendessen nach Bärnau in die Post

Der Sonntag war wieder über 30°C heiß. Deshalb blieben wir tagsüber im relativ kühlen Haus und fuhren erst nach 17.00 Uhr mit dem Cabrio zum Sonntagabendessen. Seit die Gastronomie wieder öffnen darf, hat sich der Gasthof „Zur Post“ in Bärnau als besonders empfehlenswert herausgestellt, was die Güte der Küche betrifft.

„Zum Abendessen nach Bärnau in die Post“ weiterlesen

Samstagshitze, Hotel Igel und Speiseeis vom Milch-Bauern

Der vergangene Samstag war bei uns ein besonders heißer Tag. Die Nachmittagstemperaturen schwankten im Garten an verschiedenen Schattenplätzen zwischen 33°C und 38°C (!). Deshalb saßen wir auf der Nordterrasse unter der Markise und führten uns Flüssigkeit zu. 😎 Jochen war sogar bei dieser Hitze mit dem eBike unterwegs und trank einen Kaffee mit uns (Titelfoto). Gegen 17.30 Uhr, als es langsam kühler wurde, machten wir uns mit dem Renault Zoe elektrisch auf den Weg, um irgendwo zu Abend zu essen.

„Samstagshitze, Hotel Igel und Speiseeis vom Milch-Bauern“ weiterlesen

TÜV ohne Mängelfeststellung und ein paar Worte zur Coronapandemie

Gelegentlich klappt sogar bei mir mal was reibungslos. 😄 So die Hauptuntersuchung beim Volvo C70, Bj. 2006! Vielleicht, weil die Volvo-Werkstatt in Weiden zur Zeit nicht überlastet zu sein scheint?! Es war jedenfalls wenig Kundschaft da. Heute konnte ich nun mein Cabrio/Coupé wieder in Empfang nehmen. Am Vormittag hatte ein TÜV-Ingenieur das betagte Auto genau geprüft und keine Mängel festgestellt. Gestern waren die Ersatzteile (Federn … TÜV ohne Mängelfeststellung und ein paar Worte zur Coronapandemie weiterlesen

Abgeschaltete, tiefentladene (?) LiFeYPO4-Batterie: Sachstand

Nachdem meine Versuche, die LiFeYPO4-Bordbatterie nach Anleitung des FraRon-Serviceteams wieder zum Leben zu erwecken, keinen Erfolg hatten und ich mich als Laie auch nicht befähigt fühle, das Gehäuse zu öffnen, werde ich demnächst bei FraRon einen Werkstattbesuch machen, um die Batterie untersuchen und ggf. reparieren zu lassen.

„Abgeschaltete, tiefentladene (?) LiFeYPO4-Batterie: Sachstand“ weiterlesen

Hauptuntersuchung bei unserem Volvo C70 / Elektroauto als Ersatzwagen

Heuer wird‘s teuer, könnte man unken, denn es kommt Eines zum Anderen: Erst die schon länger geplanten WoMo-Reparaturen bei N+B und Zentrale Autoglas, dann die außerplanmäßige Getriebeinstandsetzung, nun zu allem Überfluss das komplexe Bordstromversorgungsproblem mit dem vermuteten Batterieschaden. Und die anderen Autos sind ja auch noch da und wollen gewartet werden.

„Hauptuntersuchung bei unserem Volvo C70 / Elektroauto als Ersatzwagen“ weiterlesen

„Werkstatttour“, Tag 15: Panne bei Würzburg

Der Samstag ist Abreisetag für mich. Ich schlafe bis um 09.00 Uhr, um für die weite Fahrt fit zu sein. Nachdem das WoMo fahrbereit ist, mache ich noch einen Abstecher zur V/E-Station im etwas höher gelegenen Teil des CP. Dort entleere ich den Grauwassertank und die WC-Kassette. Noch ahne ich nicht, was mich heute noch erwartet. „„Werkstatttour“, Tag 15: Panne bei Würzburg“ weiterlesen

„Werkstatttour“, Tage 6 und 7: N+B Polch

Am Donnerstagmorgen um 07.00 Uhr stehe ich erneut bei N+B vor dem Werkstor. Schrecklich, diese Frühaufsteherei! Am Vormittag soll der Spoiler montiert werden. Bis gegen 16.00 Uhr müssen die Verklebungen anschließend noch aushärten. Die Wartezeit verbringe ich mit Harald vor seinem WoMo auf dem gut besuchten Stellplatz. Man merkt, dass zu Coronazeiten viele Wohnmobilisten ihren Urlaub im eigenen Land verbringen. Ein paar Holländer sind auch dabei. „„Werkstatttour“, Tage 6 und 7: N+B Polch“ weiterlesen

„Werkstatttour“, Tag 5: Harald kommt nach Polch

Mittags verlasse ich Andernach und kehre zurück nach Polch, wo am Donnerstag der neue Spoiler montiert werden soll. Heute aber kommt noch Harald mit seinem Laika zu Besuch. Pünktlich um 15.00 Uhr fährt Harald auf dem Stellplatz vor. Wir stellen die WoMos versetzt auf, um nicht zu eng stehen zu müssen. Der Himmel hat gerade aufgeklart. So können wir auf der Sitzgruppe im Freien Platz … „Werkstatttour“, Tag 5: Harald kommt nach Polch weiterlesen

„Werkstatttour“, Tage 3 und 4: ServiceCenter N+B, Stellplatz Andernach am Rhein

In der Nacht regnete es zeitweise ganz leicht. Ich merkte es an der FanTastic-Vent Dachhaube im Bad, die sich immer wieder mal schloss und nach kurzer Zeit wieder öffnete. Als ich am Morgen um 07.00 Uhr vor‘s Werkstor fuhr, war bereits wieder alles abgetrocknet. Auf dem Gelände begrüßte mich Serviceleiter Dirk Kunz, natürlich wie ich mit Maske, und besprach dann mit mir, was geplant war. Er bewunderte Zustand und Optik meines 23-jährigen FlairLIFE, vor allem innen. „„Werkstatttour“, Tage 3 und 4: ServiceCenter N+B, Stellplatz Andernach am Rhein“ weiterlesen

„Werkstatttour“ ins Rheinland, Tage 1 und 2: Stellplätze Alsfeld und Polch

Erste längere Fahrt mit dem Wohnmobil während der Corona-Pandemie: Am Samstag gegen 15 Uhr startete ich in Neustadt/WN Richtung Alsfeld, denn der dortige gepflegte WoMo-Stellplatz am Erlenstadion sollte mein erstes Etappenziel auf dem Weg nach Polch sein. Was dort im ServiceCenter von N+B geplant ist, habe ich im Beitrag vom 09.06. beschrieben.

„„Werkstatttour“ ins Rheinland, Tage 1 und 2: Stellplätze Alsfeld und Polch“ weiterlesen

Wird unsere lukullische Erwartungshaltung enttäuscht?

Der eifrige Leser von Werners WoMoBlog kennt uns als Liebhaber lukullischer Erlebnisse in guten Restaurants, Landgasthöfen und Brauerei-Wirtschaften. Auch zum wohnmobilen Leben gehört nach unserem Geschmack der häufige Besuch der örtlichen Gastronomie. Deshalb freuen wir uns darauf, bald wieder mal lecker speisen gehen zu können. Wie geht es wohl diesbezüglich in Bayern weiter?

„Wird unsere lukullische Erwartungshaltung enttäuscht?“ weiterlesen

Übermorgen geht es los in RP: Viele WoMo-Stellplätze öffnen wieder.

Trotz der nach wie vor gegebenen Ansteckungsgefahr mit Covid-19 sollen Gastronomiebetriebe in Rheinland-Pfalz unter Einhaltung der Hygieneschutz- und Abstandsregeln ab 13. Mai wieder öffnen können. An diesem Tag können auch Wohnmobil-Stellplätze geöffnet werden, die Sanitäranlagen bleiben allerdings geschlossen. Gleichzeitig soll auch Dauercamping ermöglicht werden, für diejenigen, die eigene sanitäre Einrichtungen besitzen. Übermorgen geht es los in RP: Viele WoMo-Stellplätze öffnen wieder. weiterlesen

Die Warn-App NINA in Coronazeiten

Unzählige Informationen zur Pandemie und zu den verfügten Schutzmaßnahmen strömen auf uns ein. Ein hilfreiches Medium, um den Durchblick zu behalten, stellt die Notfall-, Informations- und Nachrichten-App NINA dar, die jetzt einen eigenen Menüpunkt „Corona“ erhalten hat. Die beiden letzten Updates brachten deutliche Verbesserungen der App und Anpassungen an die aktuelle Situation: Ich empfehle, die umfangreiche App mit vielen Funktionen und Informationen mal in Ruhe … Die Warn-App NINA in Coronazeiten weiterlesen

Corona-Lockerungen: „Auf Kante genäht …!“ Deshalb Vorsicht und Umsicht!

Wir Wohnmobilisten freuen uns auf die Aussicht, vielleicht bald wieder Touren unternehmen und Stellplätze besuchen zu können. Das ist durchaus nicht unrealistisch, wenn sich die Menschen an die Corona-Regeln halten und nicht durch Fehlverhalten neue Beschränkungen provozieren. Wie es gehen könnte, zeigt folgendes Video von Bernd-Rüdiger Ristow: https://youtu.be/CqcWF7OO4DQ. Dazu gibt es bei YouTube allerdings nicht nur positive Kommentare.

„Corona-Lockerungen: „Auf Kante genäht …!“ Deshalb Vorsicht und Umsicht!“ weiterlesen

1. Mai — erstes Hagelunwetter 2020 in NEW

Seit Wochen warten wir dringend auf Regen. Die Schönwetterperiode wollte nicht enden. Heute endlich zogen am Nachmittag schwarze Wolken auf. Bald regnete es in Strömen. Fast schon „Salzburger Schnürlregen“! Es blitzte und donnerte, aber es gab keinen Sturm. Je näher das Gewitter kam, umso dunkler wurde es. Der Regen prasselte senkrecht auf die Erde. Das Prasseln wurde immer lauter. Aus Regen wurde Hagel. Bald konnte … 1. Mai — erstes Hagelunwetter 2020 in NEW weiterlesen

Zweitsaugroboter von Proscenic mit Staubsammler (Absaugstation)

Wenn man auf zwei oder mehr Etagen wohnt und die Hilfe eines Saugroboters in Anspruch nehmen möchte, gibt es zwei Möglichkeiten, das zu realisieren. Entweder man trägt den Robbi immer wieder von einem Stockwerk ins andere, oder man schafft ein weiteres Gerät an, also für jede Etage eines. Letzteres machen wir nun und haben uns einen Saugwischroboter Proscenic M7 Pro mit automatischer Staubbehälter-Entleerung in eine Sammelstation bestellt.

„Zweitsaugroboter von Proscenic mit Staubsammler (Absaugstation)“ weiterlesen

Medizinisches Infrarot-Fieberthermometer IRT-30 V2 für kontaktlose Stirn-Messung

Fieberthermometer sind bekanntlich nicht nur zu Coronazeiten hilfreich, sondern auch im normalen Alltag, um die Körpertemperatur zu messen. Nachdem bei uns kürzlich ein Gerät zur Messung im Ohr heruntergefallen war und fortan den Dienst verweigerte, bestellte ich gestern ein neues Thermometer für kontaktlose Stirnmessung.

„Medizinisches Infrarot-Fieberthermometer IRT-30 V2 für kontaktlose Stirn-Messung“ weiterlesen

Wie kann man Fishingversuche per eMail erkennen?

Die Coronakrise lenkt ab. Die Menschen haben andere Sorgen, als sich mit den Tricks von Betrügern zu beschäftigen. Diese scheinen die Situation zu nutzen und versuchen raffiniert, an unsere Daten und dann an unser Geld zu kommen. Vermehrt erhalte ich derzeit wieder eMail-Post von Internetkriminellen. Wie erkennt man solche Fishingmails möglichst auf Anhieb?

„Wie kann man Fishingversuche per eMail erkennen?“ weiterlesen

Corona: »Soziale Distanz ist das einzige wirksame „Medikament“, das uns derzeit zur Verfügung steht.« (Dr. Markus Söder, Ministerpräsident Bayern)

In diesem Zusammenhang ist eine Studie interessant, die im Ergebnis größere Mindestabstände vor allem für Radler und Jogger, aber auch hintereinander laufende Fußgänger empfiehlt, wie BR24 berichtet. Hier das Wesentliche in Auszügen aus dem BR24-Beitrag:

„Corona: »Soziale Distanz ist das einzige wirksame „Medikament“, das uns derzeit zur Verfügung steht.« (Dr. Markus Söder, Ministerpräsident Bayern)“ weiterlesen

Corona: Warum die Infektionszahlen noch immer so hoch sind und die Dunkelziffer vermutlich sogar um ein Vielfaches höher (Gedanken aus einer Hotspot-Region in Bayern)

Es erscheint eigentlich nicht plausibel, dass die Zahl der Neuinfektionen noch immer ansteigt (wenn auch verlangsamt, sofern man die Dunkelziffer außer Acht lässt), wo doch angesichts der getroffenen Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie Ansteckungen seit Wochen kaum möglich sein sollten.

„Corona: Warum die Infektionszahlen noch immer so hoch sind und die Dunkelziffer vermutlich sogar um ein Vielfaches höher (Gedanken aus einer Hotspot-Region in Bayern)“ weiterlesen