Albertshofen: Stellplatz an der Mainfähre brandsicher?

Knapp vier Kilometer von Kitzingen entfernt liegt Albertshofen mit einem netten kleinen WoMo-Stellplatz an der Mainfähre nach Mainstockheim. Hier haben wir unsere Zelte für zwei Tage aufgeschlagen. Nachdem sich die vorhergesagte Großwetterlage seit voriger Woche verändert hat und sich der Schönwetterbereich etwas nach Norden verschoben hat, werden wir wohl morgen dem erwarteten Regengebiet ebenfalls in nördlicher Richtung ausweichen.  „Albertshofen: Stellplatz an der Mainfähre brandsicher?“ weiterlesen

Die Dysons: Guter Rat ist teuer! Der „Dyson v6 Car & Boat“ ebenfalls!

Vor rund einem Jahr beklagte ich im Beitrag „Die Dysons: Guter Rat gefragt“ die mangelnde Zuverlässigkeit der Dyson-Akku-Handstaubsauger. Drei (!) Exemplare waren kurz nach Ablauf der Garantiezeit ausgefallen. Alle ohne erkennbare Ursache! Einer lief mal wieder für ein paar Stunden. Dann gab auch er endgültig den Geist auf.  „Die Dysons: Guter Rat ist teuer! Der „Dyson v6 Car & Boat“ ebenfalls!“ weiterlesen

Nervige Kleinigkeiten: verrutschender Türvorleger, ungünstig montierter IR-Empfänger, blendende Designuhr

Jeder kennt das: Man ärgert sich immer wieder über die gleichen Unzulänglichkeiten, bis man sich endlich dazu durchringt, für Abhilfe zu sorgen. Gestern und heute standen auch bei mir drei nervige Kleinigkeiten auf der Maßnahmen-Agenda. Zuvor musste ich mir passende Lösungen überlegen.

„Nervige Kleinigkeiten: verrutschender Türvorleger, ungünstig montierter IR-Empfänger, blendende Designuhr“ weiterlesen

Zentralfriedhof und Adlersberg

Zum heutigen Todestag meiner Mutter machten wir gestern einen Grabbesuch in Regensburg und stellten frische Blumen auf den Gedenkstein. Anschließend fuhren wir zum Mittagessen nach Adlersberg, wo wir gemütlich im Biergarten sitzen konnten. Die Sonne meinte es fast etwas zu gut mit uns. Ute speiste gebackenen Camembert und ich Bauernsalat mit reschem Brüstl. Beides sehr lecker! Wer herzhafte mittelbayerische Küche schätzt, ist hier richtig (>Speisenkarte). … Zentralfriedhof und Adlersberg weiterlesen

Verschleiß: Auspuff, Motorbremse, Klimaanlage

Schon auf der Rückfahrt von Ostrach hatte sich die Auspuffanlage beim WoMo etwas sportlich angehört. Bevor ich nun am 19. Mai wieder auf eine weitere Fahrt gehe, habe ich gestern bei BayWaTec mal nachschauen lassen. Ergebnis: Zum zweiten Mal im Leben meines FlairLIFE braucht das WoMo den hinteren Teil der Abgasanlage neu: zwei der drei Schalldämpfer und verbindende Rohre. Außerdem hakt die Motorbremse schon wieder, und die Klimaanlage braucht Kühlmittel. „Verschleiß: Auspuff, Motorbremse, Klimaanlage“ weiterlesen

Kleine Extras: LED-Streifen, LED-Uhr und DVB-T2 Receiver

In den vergangenen Tagen war ich ein wenig mit Basteleien im WoMo befasst. Folgende Ausstattungsverbesserungen waren geplant: LED-Bänder über der Tür, im Schuhschränkchen und in der Griffstange, eine stylische Wanduhr mit blau leuchtenden Ziffern sowie ein DVB-T2 Receiver, da T1 bereits vielerorts nicht mehr funktioniert.  „Kleine Extras: LED-Streifen, LED-Uhr und DVB-T2 Receiver“ weiterlesen

Neue Premium-Tür für altes WoMo (Teil 3 – Zweiter Montagetag)

Nachdem ich gestern, am ersten Montagetag, ganz rechts eingeparkt hatte, muss ich heute ganz links neben die Montagetischen und Maschinen in die Montagehalle einfahren — rückwärts natürlich! Daneben soll bei einem Liner von Frankia eine zweite Garagentür auf der Fahrerseite für leichteres Beladen geschaffen werden. – Bei meiner neuen Tür sind heute das elektrische Innenleben und die abdeckende Innenverkleidung sowie das Insektenschutzsystem dran. Um 07.10 Uhr geht‘s los. „Neue Premium-Tür für altes WoMo (Teil 3 – Zweiter Montagetag)“ weiterlesen

Neue Premium-Tür für altes WoMo (Teil 2 – Erster Montagetag)

Nach der Einfahrt in die tegos-Montagehalle morgens um 07.00 Uhr wird eine gute halbe Stunde lang nochmals alles durchgesprochen. Spätestens jetzt muss man sich verbindlich entscheiden, welchen Leistungsumfang man in Auftrag geben möchte, d. h. wie die Tür gefertigt und ausgestattet werden soll. Im Büro von Herrn Scheld unterschreibe ich die Auftragsbestätigung. Dann geht‘s an die Arbeit! „Neue Premium-Tür für altes WoMo (Teil 2 – Erster Montagetag)“ weiterlesen

Neue Premium-Tür für altes WoMo (Teil 1 – Vorgeschichte)

Schon vor Jahren war ich auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf am Stand von tegos auf die eleganten Türen dieses Zulieferers renommierter Wohnmobilhersteller wie Niesmann+Bischoff, Phönix usw. aufmerksam geworden, die nun auch zur Nachrüstung für Fahrzeuge von Endkunden angeboten wurden. Mein Wunsch nach einer solchen Aufbautür begann sich zu entwickeln, vor allem angesichts meiner erklärten Absicht, in Werterhaltung und Modernisierung zu nvestieren, statt ein komplett neues WoMo zu kaufen. „Neue Premium-Tür für altes WoMo (Teil 1 – Vorgeschichte)“ weiterlesen

Eintreffen bei „tegos“ in Ostrach und Freude am Kompressor-Kühlschrank

Am Montag geht es vom Stellplatz am Main-Donau-Kanal bei Hilpoltstein weiter Richtung Ostrach, wo ich am Dienstag und Mittwoch eine neue Aufbautür von tegos montiert bekommen soll. Ich starte am Mittag und fahre gemütlich über Bundes- und Landstraßen zum tegos-Werk in Ostrach (Baden-Württemberg), unweit des Bodensees.  „Eintreffen bei „tegos“ in Ostrach und Freude am Kompressor-Kühlschrank“ weiterlesen