Anziehend, klein, praktisch: Magnetadapter für Ladeanschluss

 

Warum anziehend? — Die Lightning-Anschlussbuchse meiner Apple-Geräte (iPhone, iPad) und der entsprechende Anschlussstecker finden sich nach Anbringung der kleinen Adapter an iPhone und iPad magnetisch wie von selbst. Einfach nur Anschlussstecker mit Magnetadapter in die Nähe der Ladebuchse mit Gegenstück halten! Schon sucht sich der Stecker wie von Geisterhand die richtige Position am iPhone oder iPad. Der Ladevorgang beginnt. Das gibt‘s auch für andere Ladestecker. „Anziehend, klein, praktisch: Magnetadapter für Ladeanschluss“ weiterlesen

„Standby-Charger“ und LiFe(Y)PO4 — geht das?

Nachdem sich letzten Winter trotz neuer Starterbatterie (Blei-Säure wartungsfrei) wiederholt das Starten des WoMos als etwas zögerlich dargestellt hatte, machte ich mir Gedanken, wie ich die Fahrzeugbatterie besser startfähig erhalten könnte, vor allem bei mehreren Tagen ohne Fahrbetrieb und im Winter. Dazu forschte ich nach den Ursachen der übermäßigen Entladung und sann auf Abhilfe auch ohne Landstromunterstützung.   „„Standby-Charger“ und LiFe(Y)PO4 — geht das?“ weiterlesen

Unterboden prüfen und Räder umstecken

Noch immer herrscht bei uns herrliches, spätsommerliches Wetter mit Temperaturen um 20°C. Dennoch nutzte ich heute die Gelegenheit eines Werkstattbesuches wegen der Prüfung des Unterbodens meines Volvo C70 (nach dem Überfahren eines großen, scharfkantigen Blechformteils vergangene Woche) heute auch gleich dazu, die Sommerräder gegen Winterräder umstecken zu lassen.   „Unterboden prüfen und Räder umstecken“ weiterlesen

🇨🇿 Marienbad, Kladská, Tepl 🇨🇿

Am Donnerstag brachen wir mit unseren Gästen nach einem üppigen Frühstück zu einer Rundfahrt auf, die uns u. a. an folgende Orte bringen sollte: KTB-Bohrturm bei Windischeschenbach, Falkenberg, Tirschenreuth, Marienbad (Marianske Lazne), Hochmoor Kladská, Kloster Tepl und Fahrenberg. All das bei herrlichstem Spätsommerwetter! Nachfolgend einige Fotos dazu! „🇨🇿 Marienbad, Kladská, Tepl 🇨🇿“ weiterlesen

Bei Erkan auf dem Lipperthof

Im Rahmen ihrer Herbstreise mit Brauereienwanderung im oberfränkischen Aufseß machten Maria und Harald diese Woche auch einen Abstecher zu uns in die Oberpfalz. Bei dem fantastischen Herbstwetter bot es sich an, unseren Gästen am zweiten Tag ein wenig von der Gegend und vom nahen tschechischen Grenzgebiet zu zeigen. Am Vorabend aber sollte es bei Erkan ein Begrüßungsdinner geben. „Bei Erkan auf dem Lipperthof“ weiterlesen

„Roter Ochse“, historisches Wirtshaus in Falkenberg

Das denkmalgeschützte Haus, in dem wir gestern zum Schlachtschüsselessen waren, wurde 1166 erbaut und zunächst als landwirtschaftliches Gut unterhalb der Burg im Markt Falkenberg (Landkreis Tirschenreuth) geführt. Als Gasthof fand es erstmals Erwähnung in Jahr 1492. Kaiser Maximilian I. verlieh dem Besitzer Mayr im Juli 1498 den Wappenbrief.   „„Roter Ochse“, historisches Wirtshaus in Falkenberg“ weiterlesen

Freunde und „Follower“ gesucht?!

Nachdem ich keinen Facebook-Account besitze, äußern sich manchmal Freunde, Bekannte und andere Zeitgenossen etwas abfällig über meine „Rückständigkeit“. Sie hätten im Gegensatz zu mir zahllose Freunde, die ihnen auf Facebook folgten. Eine meiner Bekannten (ebenfalls Facebook-Skeptikerin) erlebt es ähnlich. Sie mag zwar das „Gesichtsbuch“ nicht, aber sie hätte gern mehr Freunde. Da hatte sie eine zündende Idee.  „Freunde und „Follower“ gesucht?!“ weiterlesen

„Zwiebelrostgeschnetzeltes“

Gestern war der vierte Mittwoch im Monat. Das bedeutete wieder einmal Abendessen am „Kegler“-Stammtisch. Die 17-köpfige Mannschaft hatte sich dazu im Landgasthof Zum Sonnenhang in Kaimling eingefunden. Hier hatten wir stets gute Erfahrungen mit der Küche und dem Service gemacht. Lediglich die Parkplatzsituation ist immer recht problematisch.   „„Zwiebelrostgeschnetzeltes““ weiterlesen

Votronic MobilPOWER Inverter SMI 1700 ST NVS für das Wohnmobil

Seit Anfang September hat der neue Sinus-Wechselrichter von Votronic nun den Platz des AEG Gerätes in meinem WoMo eingenommen. Er ersetzt gleichzeitig auch den Waeco Spezialwechselrichter für die WMF-1 Kaffeepadmaschine, der das Zeitliche gesegnet hatte. Vor ein paar Tagen war ich dann auch mit der erneuerten und verstärkten Anschlussverkabelung sowie der Beseitigung des allgemeinen Kabelchaos im Batteriekasten fertig. Der Votronic Inverter konnte in Betrieb gehen und liefert fortan bei Bedarf 230 V für Verbraucher bis 1700 Watt im Wohnmobil. „Votronic MobilPOWER Inverter SMI 1700 ST NVS für das Wohnmobil“ weiterlesen

Ist Geiz bei WoMo-Reisen geil?

Vor allem wir Deutsche stehen ja in dem Ruf, rechte Schnäppchenjäger zu sein. „Geiz ist geil“ scheint für manche Zeitgenossen geradezu ein Lebensmotto zu sein. Es wird „gespart“, wo es nur geht, gerne auch auf Kosten der Solidargemeinschaft. Im wohnmobilen Alltag bedeutet das konkret: „Sparen“ von Geld durch Gebührenhinterziehung, sparsames Praktizieren von rücksichtsvollem Verhalten, allgemein sparsame Respektierung von gemeinschaftlichen Regeln und Vorgaben.  „Ist Geiz bei WoMo-Reisen geil?“ weiterlesen

Sommerwetter und Kabelsalat

Das herrliche Wetter mit angenehmen Temperaturen um 23°C im Schatten setzt sich fort. In den kommenden Tagen soll die Quecksilbersäule sogar nochmal auf 28°C klettern. Da in Bayern die Schule wieder beginnt, wird es vielleicht zum Start gleich hitzefrei geben (ab 27°C). Ich nutze das ideale Wetter für den Wechselrichter-Austausch und damit verbundene Änderungen am Bordstromversorgungssystem.   „Sommerwetter und Kabelsalat“ weiterlesen

Sonntagsbraten auf dem „Adamhof“

Am Sonntag wollten wir wieder mal in Falkenberg beim Kramer-Wirt Zoigl-Bier und unseren Sonntagsbraten genießen. Daraus wurde aber nichts, weil der Andrang so groß war, dass bereits vor 11.30 Uhr sogar der große Festsaal bis auf den letzten Platz gefüllt war. Später erfuhren wir, dass man teilweise bis zu zwei Stunden auf das Essen hatte warten müssen. Wie so oft fuhren wir „notgedrungen“ weiter Richtung Neualbenreuth.😋   „Sonntagsbraten auf dem „Adamhof““ weiterlesen

Nochmal richtig heiß zum Fensterbau

Angekündigt waren für heute 29°C. Um 14.00 Uhr hat es aber bereits 32°C. Und das bei bedecktem Himmel! Gott sei Dank gibt es etwas Wind, denn rund um Neustadt spielen sich laut „Storm Radar“ Gewitter ab. Wir können keines gebrauchen, denn heute wird das im Juni vom Hagel beschädigte Dachfenster ausgewechselt.   „Nochmal richtig heiß zum Fensterbau“ weiterlesen

Naturfreundehaus und Grenzlandturm

Auch heute war bei so hochsommerlichem Wetter eine Ausfahrt mit dem Cabrio angesagt. Erst wollten wir den obligatorischen Sonntagsbraten im Gasthof Zum Finkenstich zwischen Tirschenreuth und Mitterteich genießen, doch die Plätze im Garten waren bereits voll belegt, sodass wir beschlossen, weiterzufahren Richtung Neualbenreuth/Sibyllenbad.   „Naturfreundehaus und Grenzlandturm“ weiterlesen

Dellen am Polo, Verschleiß am C70, Rückleuchten-Upgrade am FlairLIFE

Unser VW Polo kam heute endlich zum „Dellendoktor“ in die Lackiererei Schmid in Altenstadt, wo die Folgen des Hagelunwetters vom 11. Juni beseitigt werden sollen. Auch mit dem C70 war ich kurz in der Werkstatt, weil die kürzlich erneuerte Feder beim Lenken Geräusche macht.  „Dellen am Polo, Verschleiß am C70, Rückleuchten-Upgrade am FlairLIFE“ weiterlesen

„Mariä Himmelfahrt“: Geteilter Feiertag — Einkaufstag — Tag der Kräuterweihe

Damit Ute am heutigen Feiertag Mariä Himmelfahrt nicht kochen muss, beschließen wir, ein typisches Dorfgasthaus mit guter bayerischer Küche aufzusuchen: das Gasthaus Sommer in Wilchenreuth. Wir speisen Ente und Rindsroulade für jeweils 9 €.  „„Mariä Himmelfahrt“: Geteilter Feiertag — Einkaufstag — Tag der Kräuterweihe“ weiterlesen

Gastronomische Sonntagstour: Fahrenberg, Surrers Radlhütte und Sparrer-Wirt

Wegen schönen Wetters wurde am Sonntag wieder das Cabrio aus der Garage geholt. Wie gewohnt wollten wir drei Gaststätten besuchen, je eine für den Sonntagsbraten, für‘s Dessert, bzw. den Nachmittagskaffee, und für‘s Abendessen. Dazwischen war noch ein Krankenbesuch vorgesehen.  „Gastronomische Sonntagstour: Fahrenberg, Surrers Radlhütte und Sparrer-Wirt“ weiterlesen

Kleine Erkundungstour u. a. zur Baustelle der weltgrößten begehbaren Erlebnisholzkugel

Den vergangenen Freitag mit angenehmen Temperaturen zwischen 20 und 23°C nutzten wir für eine Cabriofahrt nach Regensburg, Adlersberg, Steinberg am See und Schwandorf Ziegelhütte. Die Tour wäre ebenso mit dem Wohnmobil möglich gewesen, da überall ausreichend Parkmöglichkeiten bestehen.  „Kleine Erkundungstour u. a. zur Baustelle der weltgrößten begehbaren Erlebnisholzkugel“ weiterlesen

Garagentorantrieb streikt

Heute Nacht fielen die Temperaturen auf Werte um 15°C. Das gewährleistet an sich guten Schlaf, wäre nicht das Gemäuer durch die lange Hitzeperiode inzwischen so aufgeheizt, dass die Temperaturen im Haus kaum noch unter 23°C sinken, auch wenn man nachts alles aufmacht. Ich überlege schon, mich zum Schlafen auf eine Terrasse oder einen Balkon zu legen.  „Garagentorantrieb streikt“ weiterlesen

Heißes Wochenende

Die nicht enden wollende Hitze ist zur Zeit überall das Thema. Erfreulich u. a. für Badenixen, Urlauber und Eisverkäufer, weniger jedoch z. B. für Teile der Landwirtschaft, für arbeitende Menschen, für die Feuerwehren und für uns Senior(inn)en. Wir versuchen, mit der Hitze so gut wie möglich zurecht zu kommen.  „Heißes Wochenende“ weiterlesen

Manche mögen ‘s heiß. Über 30°C! – Wir nicht.

Die Woche fängt ja schon wieder gut an: Bis zu 37°C im Schatten werden für Bayern prognostiziert. Speziell für unsere Region zeigt mein WETTER-DIREKT-Gerät für die nächsten Tage 34°C an. Schlimmer noch: Die Nachttemperaturen sollen bei annähernd 20°C liegen. Und das Schlimmste:   „Manche mögen ‘s heiß. Über 30°C! – Wir nicht.“ weiterlesen

Ende des Juli-Roadtrips

Heute bin ich nach acht Tagen von meinem zweiten „Roadtrip“, oder besser gesagt „Werkstatttrip“, zurückgekehrt. Die Kurzreise führte mich nach Ebern, nach Schöllkrippen und Aschaffenburg in Bayern sowie nach Limeshain in Hessen. Relaxt habe ich vor allem in Karlstadt am Main, von wo ich heute Mittag die Heimfahrt angetreten habe.  „Ende des Juli-Roadtrips“ weiterlesen

Sonntagsarbeit oder Wohin mit der Klopapier-Rolle?

Durch den Einbau des Alde-Handtuchtrockners hat im WoMo-Bad der Toilettenpapier-Abroller seinen angestammten Platz verloren. Heute am Sonntag finde ich endlich Zeit, einen neuen Montageort zu suchen. Er muss aber praktisch sein, damit wir ohne Verrenkungen ans Klopapier kommen.  „Sonntagsarbeit oder Wohin mit der Klopapier-Rolle?“ weiterlesen

Abstecher zur Prevent GmbH in Limeshain

Nachdem vor kurzem einer meiner Wechselrichter, nämlich der Waeco für die WMF 1 Kaffeemaschine, den Geist aufgegeben hatte und das 1000 W Hauptgerät von AEG hieroglyphische Anzeigen auf dem Fernbedienungsdisplay brachte, hatte ich mir bei der Prevent Deutschland GmbH einen neuen 1700 W Inverter von Votronic bestellt, um ihn künftig an Stelle der beiden anderen Geräte einzusetzen.  „Abstecher zur Prevent GmbH in Limeshain“ weiterlesen

Mini-Raclette-Grill mit heißem Stein und Grillplatte für Inverter-Betrieb

Eigentlich müsste man das kleine 3-in-1-Gerät von Syntrox „Micro“-Raclette/Grill nennen, denn mit ca. 20 x 10 cm (L x B) nimmt es gerade im WoMo keinen unnötigen Platz ein. Hinzu kommt, dass der Anschlusswert des 230 V Gerätes bei nur 350 W liegt. Damit kann es problemlos mit meinem 1000W-Wechselrichter betrieben werden. Wie bewährt es sich unterwegs?  „Mini-Raclette-Grill mit heißem Stein und Grillplatte für Inverter-Betrieb“ weiterlesen

WoMo-Stellplatz Karlstadt am Main

Wie berichtet, bin ich gestern von Schöllkrippen (FraRon) weiter nach Karlstadt am Main gefahren, um mir den neuen Stellplatz im Stadtteil Mühlbach anzuschauen. Der frühere Platz am Karlstädter Mainkai ist dafür entfallen. Nun ist es ein wenig weiter bis in die Altstadt. Man muss halt über die Mainbrücke laufen (oder radeln).  „WoMo-Stellplatz Karlstadt am Main“ weiterlesen

Neue Versorgungsklappen für Landstrom und Wasser

Heute ist mein Werkstatttermin im Freizeitcenter Dietz in Ebern. Auf dem Programm stehen die Erneuerung zweier Versorgungsklappen sowie der Austausch  eines vom Hagel beschädigten Dachfensterglases. Außerdem soll im Auftrag von Niesmann+ Bischoff versucht werden, die herabgefallene Blendschutzanlage hinter der Frontscheibe zu reparieren.   „Neue Versorgungsklappen für Landstrom und Wasser“ weiterlesen

WoMo-Stellplatz Ebern

Da ich morgen früh um 08.00 Uhr einen Montagetermin im Freizeit-Center Dietz in Ebern habe, bin ich heute, also bereits Sonntagnachmittag, schon nach Ebern angereist. Eigentlich wollte ich den Stellplatz auf dem Firmengelände nutzen, doch der ist komplett belegt. Reserviert hat man nichts. Also fahre ich zum offiziellen Stellplatz der Stadt. Hier sind noch zwei oder drei Stellflächen frei.  „WoMo-Stellplatz Ebern“ weiterlesen

Ruhetag am Mainufer in Wipfeld und Panne auf dem Heimweg

Gestern legte ich noch einen Ruhetag auf dem WoMo-Stellplatz in Wipfeld ein: Schiffe gucken, grillen, plaudern, fernsehen und schlafen. Heute geht es Richtung Heimat. Und in der Fränkischen Schweiz wartet noch eine Überraschung auf mich.  „Ruhetag am Mainufer in Wipfeld und Panne auf dem Heimweg“ weiterlesen

Beheizter Handtuchtrockner von Alde

Obwohl am heutigen Freitag bei Alde Deutschland in Röthlein normalerweise keine Installationen in Kundenfahrzeugen vorgenommen werden, will man mir, wie berichtet, entgegenkommender Weise den gewünschten Handtuchtrockner/Heizkörper in den Heizungskreislauf montieren.  „Beheizter Handtuchtrockner von Alde“ weiterlesen

Sommertag am Main in Wipfeld

Heute Morgen habe ich mit ALDE im nahen Röthlein telefoniert, um abzuklären, ob ich spontan vorbeikommen könne, um mich bezüglich der Nachrüstung einer Warmwasserheizmatte für‘s Fahrerhaus sowie eines Badheizkörpers in Handtuchtrockner-Ausführung beraten und die Einbaumöglichkeiten prüfen zu lassen.  „Sommertag am Main in Wipfeld“ weiterlesen

FraRon electronic und Stellplatz Wipfeld

Für heute Nachmittag habe ich einen Termin bei FraRon electronic in Schöllkrippen bei Aschaffenburg vereinbart. Meine LiFeYPO4-Batterie soll wegen eines mir nicht erklärlichen Spannungsabfalls im Labor überprüft werden. Mit einer Ersatzbatterie gleichen Typs will ich dann weiterfahren zu Alde in Röthlein am Main, um mich wegen Nachrüstungen für die Warmwasserheizung beraten zu lassen.  „FraRon electronic und Stellplatz Wipfeld“ weiterlesen