Regen, Wind, Kälte und Pilze

Alles hat zwei Seiten: Wolken, Regen, Wind und Kälte motivieren nicht gerade zu großartigen Outdoor-Unternehmungen, aber sie fördern offenbar das Pilzwachstum. So brachte Ute von ihrem gestrigen Spaziergang mit Käthe beiläufig ein paar Schwammerln mit, die am Wegesrand standen. Heute Mittag gab es dann eine leckere Pilzmahlzeit mit Pfifferlingen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..